Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterGoogle+Facebook
Wissen | Wilhelm Hasemann (1850-1913)

Wilhelm Hasemann (1850-1913)

Wilhelm Hasemann wurde am 16. September 1850 in Mühlberg an der Elbe geboren. Er studierte an der Akademie in Berlin, an der großherzoglich-sächsischen Kunstschule in Weimar und an der Kunstschule im badischen Karlsruhe. Er schloss sich nach seinem Studium der Weimarer Malerschule an. Später zog es ihn in den Schwarzwald und er war im ausgehenden 19. Jahrhundert mit Curt Liebich Gründer der Gutacher Malerkolonie. Von 1889 bis zu seinem Tode am 28. November 1913 lebte und arbeitete Hasemann in Gutach. Das künstlerische Feld Hasemanns war mit Ölmalerei, Buchillustrationen, künstlerisch hochwertige Postkarten, Zeichnungen und Werbegrafik breit angelegt. Seine Werke umfassen vor allem Szenen aus dem ländlichen Leben rund um Gutach an der Schwarzwaldbahn. Wilhelm Hasemann gilt als einer der bedeutendsten Maler des Schwarzwaldgenres.

Anzeige

Muettersproch-GsellschaftHistorische Gasthäuser BadenSchwarzwaldverein
Apotheken  | Bahn | Branchen | Hofläden  | Postleitzahl | Telefonbuch | Wikipedia

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Wissen » Seite Wilhelm Hasemann (1850-1913)) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wissen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.badische-seiten.de (Seite Wilhelm Hasemann (1850-1913)). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2018
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)