Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterGoogle+Facebook
Wissen | Konrad III. von Lichtenberg

Konrad III. von Lichtenberg

Konrad III. von Lichtenberg wurde um das Jahr 1240 in Lichtenberg, einem kleinen Ort im Nordelsass, geboren. Er war bis zu seinem Tod Bischof von Straßburg. In seine Amtszeit fallen unter anderem die Vollendung des Langhauses und die Grundsteinlegung für die Westfassade des Straßburger Münsters. Im Jahr 1299 trafen vor den Toren Freiburgs und dem Dorf Betzenhausen die Truppen der Stadt, die des Bischofs von Straßburg und die seines Schwagers Grafen Egon II., aufeinander. Es ging um die Erhaltung der städtischen Privilegien gegenüber den Grafen von Freiburg. Die Freiburger siegten, nicht zuletzt deshalb, weil der Freiburger Metzger Hauri den Bischof schwer verletzte, so dass dieser kurz darauf verstarb. Er wurde im Straßburger Münster beigesetzt. An das Ereignis bei Freiburger erinnert bis heute ein Sühnekreuz, das so genannte Bischofskreuz, an den Tod des Straßburger Bischof Konrad III. von Lichtenberg.

Anzeige

Historische Gasthäuser BadenMuettersproch-GsellschaftSchwarzwaldverein
Apotheken  | Bahn | Branchen | Hofläden  | Postleitzahl | Telefonbuch | Wikipedia

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Wissen » Seite Konrad III. von Lichtenberg) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wissen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.badische-seiten.de (Seite Konrad III. von Lichtenberg). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2018
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)