Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterGoogle+Facebook
Weilheim | Nöggenschwiel | Nöggenschwiel

Nöggenschwiel

Nöggenschwiel liegt als staalich anerkannter Erholungsort am Ostrand des Hotzenwalds zwischen Glattwasen, Fohrenbach- sowie Schwarzatal und ist ein Ortsteil der Gemeinde Weilheim im Südschwarzwald. Das Dorf wurde 1965 Landes- und Bundessieger im Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" und 1970 zum Rosendorf erhoben. Die Geschichte Nöggenschwiels reicht bis zur Bronzezeit, was Bodenfunde bestätigen. Auch die Römer hinterließen in Nöggenschwiel ihre Spuren. Den als "Weiler des Notker" gedeuteten Ortsnamen soll die Siedlung einem Angehörigen des Klosters St. Gallen in der Schweiz zu verdanken haben. Bereits im 8. oder 9. Jahrhundert n.Chr. erwarb St. Gallen Besitz und Rechte in Nöggenschwiel. 1279 kaufte das Kloster St. Blasien den Meierhof und damit verbundene Rechte der Jagdhoheit und der niederen Gerichtsbarkeit und war fünf Jahrhunderte alleiniger des Dorfes. Die Pfarrei Nöggenschwiel geht noch auf das Kloster St. Gallen zurück. Ab 1279 war dann St. Blasien Besitzer der Pfarrei. 1806 ging dieses Recht an den Großherzog von Baden über. Nach dem Übergang an das Großherzogtum Baden war Nöggenschwiel eine selbstständige Gemeinde und schloss sich dann 1975 der neu gebildeten Gemeinde Weilheim als Ortsteil an.
Nöggenschwiel

Foto: Nöggenschwiel

Anzeige

Muettersproch-GsellschaftHistorische Gasthäuser BadenLandesgartenschau Lahr 2018
Apotheken  | Buchhandlungen  | Bahn | Branchen | Hofläden  | Kindergeburtstag | Indoor Aktivitäten |  Koordinaten | Location  | Postleitzahl | Telefonbuch | Wikipedia  | Schwimmbäder | Suche

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Nöggenschwiel » Seite Nöggenschwiel) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Nöggenschwiel sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.badische-seiten.de (Seite Nöggenschwiel). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2018
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)