Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterGoogle+Facebook
Umkirch | Schloss Hohenzollern Umkirch

Schloss Hohenzollern Umkirch

Einst standen in Umkirch 3 Wasserschlösser. Eines davon stand an der Stelle, wo heute das Schloss Hohenzoller steht. Sie gehörte dem bekannten Patriziergeschlecht von Geben und kam dann an die Pfalzgrafen von Tübingen und Herren zu Lichteneck. Die Herren von Kageneck ließen die Wasserburg zwischen 1743 und 1744 wegen Baufälligkeit abbrechen und errichteten ein Schlösschen als Herrenhaus auf dem Lande. Zunächst entstand nur der Mittelteil des heutigen Schlosses. Die beiden Seitenflügel kamen 1788/89 dazu. Ab 1816 ließ die damalige Besitzerin, die Tochter des Grafen Friedrich von Kageneck, Gräfin Flora von Wrbna, dem Mittelteil den Belvedere aufsetzen. Später kam das Schlossgut in den Besitz der Großherzogin Stephanie von Baden, fiel nach ihrem Tod 1860 wieder zurück an das Haus Hohenzollern.

1933/34 überließ Friedrich Fürst von Hohenzollern Auguste Viktoria, Königin von Portugal, Prinzessin von Hohenzollern, südlich des Schlosses rund 8 Hektar zum Bau eines neuen Schlosses samt parkanalge, das die Königin in Erinnerung an den Namen ihres englischen Exil-Sitzes in Twickenham nahe London "Fulwell-Park" nannte. Die Besatzungsmacht Frankreich erklärte nach dem Einmarsch 1945 das Land Baden zu ihrer Besatzungszone und General Pierre Pene resiederte als "Gouverneur für das Land Baden" von 1946 bis 1952 im Schloss Umkirch. Der Fulwell-Park ging nach dem Tod der Königin, die zuvor noch Graf Douglas geheiratet hatte, an die Hohenzollern zurück und fiel 1966 wieder zum Stammgut Umkirch von Friedrich Wilhelm Fürst von Hohenzollern. Dieser verkaufte Schloss Fulwell-Park, Schloss Büningen, Fronhof mit Rentamt und Dachswanger Mühle mit Landwirtschaftsgut und behielt nur das fürstlich-hohenzollernsche Schloss mit dem Schlosspark und die umliegenden Wälder.

Heute wird das ehemalige Schlossareal als Park genutzt und ist darüber hinaus ein Grüner Gürtel für Umkirch. Die Besichtigung des Schlosses ist leider nicht möglich, da es sich um ein Privatgelände hanelt. Eine Möglichkeit bietet sich manchmal dennoch, wenn am Tag des Offenen Denkmals - der meistens im September stattfindet- sich die Tore zum Schloss öffnen.

Schloss Hohenzollern Umkirch

Waltershofer Straße

79224 Umkirch

Auf Stadtplan anzeigen

Anzeige

Muettersproch-GsellschaftHistorische Gasthäuser BadenSchwarzwaldverein
Apotheken  | Buchhandlungen  | Bahn | Branchen | Hofläden  | Kindergeburtstag | Indoor Aktivitäten |  Koordinaten | Location  | Postleitzahl | Telefonbuch | Wikipedia  | Schwimmbäder | Suche

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Umkirch » Seite Schloss Hohenzollern Umkirch) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Umkirch sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.badische-seiten.de (Seite Schloss Hohenzollern Umkirch). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2018
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)