Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterGoogle+Facebook
Ühlingen-Birkendorf | Ühlingen-Birkendorf
Ühlingen-Birkendorf

Ühlingen-Birkendorf

Ühlingen-Birkendorf liegt am Südhang des Schwarzwalds, zwischen Schluchsee im Norden und Waldshut-Tiengen im Süden. Die bis in das Grundgebirge eingetieften Täler der der Schwarza, Mettma, Schlücht und Steina durchziehen das Gebiet in Nord-Südrichtung und bewirken eine starke Zergliederung des heutigen Gemeindegebiets.

Gleichzeitig bieten die wildromantischen Schluchten beste Voraussetzungen für Ruhe und Entspannung, da der Tourismus für die Region eine besondere Rolle spielt. Die Gemeinde war im Jahre 1973 Bundessieger im Wettbewerb Unser Dorf soll schöner werden. Die zahlreichen ehemals selbstständigen Gemeinden rund um Ühlingen-Birkendorf wurden erst zwischen den Jahren 1971 und 1975 zu einem Ort zusammengeführt. Alle Ortsteile blicken auf eine sehr lange Besiedlungsgeschichte zurück und wurden fast ausnahmslos schon vor dem 10. Jahrhundert urkundlich genannt.

Urkundlich erwähnt wird Ühlingen erstmals im Jahr 816 in den Urkunden des Kloster St. Gallens. Ab 965 war in Ühlingen ein Chorherrenstift, das den Ort wesentlich im Mittelalter prägte. Im 15. Jahrhundert kaufte das Kloster St. Blasien das Dorf Ühlingen. Nur schwer ertrugen die Menschen den Dreißigjährigen Krieg.Wer nicht flüchtete, wurde meistens erschlagen.Daran erinnert auch noch ein Bildstock.

Darauf erkennt man einen pflügenden Bauern, der von vorbeiziehenden Schweden bei der Arbeit einfach erschlagen wird. In den Jahren 1890, 1911 und 1930 wurde Ühlingen von schrecklichen Bränden heimgesucht. Nicht nur der beträchtliche Schaden an Gebäuden, auch die Bewohner Ühlingens selbst litten schwer unter diesen Schicksalsschlägen. Ühlingen ist heute bekannt für seine gute Luft, die großartige Natur und den vielen Freizeitmöglichkeiten. Berau, Birkendorf und Brenden wurden 1975 in die Gemeinde Ühlingen eingegliedert, die ab 1975 den Namen Ühlingen-Birkendorf führt. Hürrlingen wurde 1971, Obermettingen und Riedern am Wald 1972 und Untermettingen 1974 in die Gemeinde Ühlingen eingegliedert.


Berau
Berau wird in den Urkunden des Klosters St. Gallen 756 n. Chr. urkundlich erstmals erwähnt. Wie Ühlingen gehörte auch Berau lange Zeit zum Kloster St. Blasien, allerdings bereits seit dem 12. Jahrhundert.

Birkendorf
Der anerkannte Luftkurort wird erstmals im Jahr 1095 urkundlich erwähnt. Bis zum Übergang an das Großherzogtum Baden im Jahr 1806 wechselten mehrmals die Besitzer.

Brenden
Brenden, zwischen dem lieblichen Mettmatal und dem romantisch, wild zerklüfteten Tal der Schwarza, gilt als Sonnenterrasse des Südschwarzwaldes. Urkundoich erscheint der Ort erstmals im Jahr 1295 als Vogtei der Freiherren von Krenkingen urkundlich genannt.

Hürrlingen
Der Ort liegt westlich von Ühlingen-Birkendorf.

Riedern am Wald
Im ausgehende 13. Jahrhundert ließen sich Augustinerinnen in Riedern am Wald nieder, welche bis zur Säkularisation im Jahr 1806 Vorort blieben.

Obermettingen
Obermettingen wird erstmals im Jahr 885 in den Urkunden des Klosters Rheinau erwähnt. Durch Gräberfunde und Steinreste konnte allerdings festgestellt werden, dass bereits im 200 Jahrhundert eine Römerstraße durch die Gemarkung von Obermettingen verlief und das auch Alemannen um das 500 Jahrhundert in Obermettingen sesshaft wurden. Im 13. Jahrhundert teilte sich die Ortschaft in Ober - und Untermettingen. Nach einem Zwischenspiel des Haus Fürstenberg wird Mettingen 1806 badisch. Die Ortschaft wurde 1972 zu Ühlingen eingemeindet.

Untermettingen
Untermettingen ist ein Ort im Südschwarzwald, im Steintal südlich vom Kernort Ühlingen gelegen. Der Ort wird im erstmals im 9. Jahrhundert als Ort "Mettingen" erwähnt und geht damals als Schenkung an das Kloster Rheinau.

Anzeige

Historische Gasthäuser BadenMuettersproch-GsellschaftDie Zähringer. Mythos und Wirklichkeit
Apotheken  | Buchhandlungen  | Bahn | Branchen | Hofläden  | Kindergeburtstag | Indoor Aktivitäten |  Koordinaten | Location  | Postleitzahl | Telefonbuch | Wikipedia  | Schwimmbäder | Suche

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Ühlingen-Birkendorf » Seite Ühlingen-Birkendorf) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Ühlingen-Birkendorf sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.badische-seiten.de (Seite Ühlingen-Birkendorf). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2018
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)