Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterGoogle+Facebook
Todtnau | Chrüdderwieble Todtnau

Chrüdderwieble Todtnau

Als Chrüdderwieble bezeichnet sich eine Häsgruppe aus Todtnau im Wiesental, die im Jahr 1993 geboren wurde. Die Narrenfigur entsprang aus der Sagenwelt, denn gegen böse Geister und gegen Natterbisse war schon früher ein Kraut gewachsen und die Kräuterweibchen sammelten an der Ostseite des Feldbergs. Das gesammelte "Allermannsharnisch" brachte gutes Geld auf den Jahrmärkten, die Blätter des Lauchgewächses wurden in Weingeist angesetzt. Das Todtnauer Chrüdderwieble weiß um die Heilkräfte der Natur und erinnert mit seiner Häsfigur mit grünem Häsrock, orangefarbener Schürze und Oberteil und Weidenkorb auch an die als weise Frau geltende Zauberin Bela Küferin von Todtnau, der vor mehr als 500 Jahren Heilkräfte zugeschrieben waren. Die Narrengruppe ist Mitglied der Todtnauer Narrenzunft.

Siehe auch ...

» Todtnauer Narrenzunft

Chrüdderwieble Todtnau

Foto: Chrüdderwieble Todtnau

Anzeige

Historische Gasthäuser BadenSchwarzwaldvereinMuettersproch-Gsellschaft
Apotheken  | Buchhandlungen  | Bahn | Branchen | Hofläden  | Kindergeburtstag | Indoor Aktivitäten |  Koordinaten | Location  | Postleitzahl | Telefonbuch | Wikipedia  | Schwimmbäder | Suche

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Todtnau » Seite Chrüdderwieble Todtnau) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Todtnau sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.badische-seiten.de (Seite Chrüdderwieble Todtnau). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2018
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)