Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterGoogle+Facebook
Rickenbach | Willaringen | Wieladingen | Wieladingen

Wieladingen

Wieladingen liegt im südlichen Schwarzwald, am Westrand des Hotzenwalds und erhebt sich hoch über dem Murgtal. Der Ort Wieladingen entstand als Rodungssiedlungen des Säckinger Klosters in der Zeit von 700 bis 900 n.Chr.. Nahe Willaringen stehen noch die beachtlichen Mauerreste der Burg Wieladingen. Die um 1250 urkundlich genannten Ritter von Wieladingen standen als Verwalter der Besitzungen des Klosters Säckingen über die Jahrhunderte im Dienst desselben. Das gegen Ende des 14. Jahrhunderts verarmte Rittergeschlecht verließ die Burg, die bald zerfiel und auch als Steinbruch benutzt wurde. Wieladingen gehörte dann zur Einung Rickenbach in der Grafschaft Hauenstein bis 1805, wurde dann im Großherzogtum Baden ein Ortsteil der selbstständigen Gemeinde Willaringen.

Anzeige

Muettersproch-GsellschaftHistorische Gasthäuser BadenLandesgartenschau Lahr 2018
Apotheken  | Buchhandlungen  | Bahn | Branchen  |  Koordinaten | Location  | Postleitzahl | Telefonbuch | Wikipedia  | Suche

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Wieladingen » Seite Wieladingen) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wieladingen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.badische-seiten.de (Seite Wieladingen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Verwendung Cookies | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2018
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)