Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterGoogle+Facebook
Reute im Breisgau | Oberreute (Breisgau) | Schloss Reute (Breisgau)

Schloss Reute (Breisgau)

In Oberreute stand früher ein kleines Schloss, das der herrschaftliche Sitz der Familie Harsch war. Zu Beginn des 17. Jahrhunderts kam Dr. Andreas Harsch, kaiserlicher Rat und Kanzler in Ensisheim, in den Besitz von Ober- und Unterreute. Die Familie bewohnte zunächst noch in dem von der Familie Held errichteten Anwesen in Oberreute. Dieses wurde aber während des 30jährigen Krieges stark zerstört. Daraufhin errichtete die Familie Harsch ein größeres zweistöckiges Herrschaftshaus, das als Schloss Reute in die Geschichte einging. Dieses Schloss wurde 1757 Opfer eines verehrenden Feuers. Der damalige Grundherr Joseph Judas Thaddäus Harsch war nicht in der Lage, den Wiederaufbau zu bewerkstelligen und zog nach Holzhausen, wo die Familie noch ein zweites Schloss besaß.

Siehe auch ...

» Schloss Holzhausen

Anzeige

SchwarzwaldvereinMuettersproch-GsellschaftDie Zähringer. Mythos und Wirklichkeit
Apotheken  | Buchhandlungen  | Bahn | Branchen | Hofläden  | Kindergeburtstag | Indoor Aktivitäten |  Koordinaten | Location  | Postleitzahl | Telefonbuch | Wikipedia  | Schwimmbäder | Suche

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Oberreute (Breisgau) » Seite Schloss Reute (Breisgau)) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Oberreute (Breisgau) sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.badische-seiten.de (Seite Schloss Reute (Breisgau)). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2018
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)