Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterGoogle+Facebook
Kehl | Lange Bruck Kehl

Lange Bruck Kehl

Die mittelalterliche Brücke bei Kehl – damals "Lange Bruck" genannt - wurde im Jahr 1388 von der Stadt Straßburg erbaut und kontrolliert. Sie hatte eine Länge von 1462 Metern und war bis ins Jahr 1661 die nördlichste feststehende Rheinbrücke überhaupt. Mit dem Bau einer ersten fest verankerten Brücke über den Rhein nahm die wirtschaftliche Entwicklung Kehls und das Zusammenwachsen der einst drei selbstständigen Dörfer Fischerdorf, Iringheim und Sundheim einen deutlichen Aufschwung. In Friedenszeiten blühte der Handel, Händler und Handwerker ließen sich nieder. Mit der Brücke erhöhte sich allerdings auch die militärisch strategische Bedeutung dieses Rheinübergangs mit allen negativen Effekten für Kehl und seine Bewohner.

Anzeige

Historische Gasthäuser BadenSchwarzwaldvereinDie Zähringer. Mythos und Wirklichkeit
Apotheken  | Buchhandlungen  | Bahn | Branchen | Hofläden  | Kindergeburtstag | Indoor Aktivitäten |  Koordinaten | Location  | Postleitzahl | Telefonbuch | Wikipedia  | Schwimmbäder | Suche

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Kehl » Seite Lange Bruck Kehl) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Kehl sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.badische-seiten.de (Seite Lange Bruck Kehl). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2018
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)