Startseite
  Horb | Ihlingen | Wassermuseum Ihlingen

Wassermuseum Ihlingen

Beim Wassermuseum Ihlingen handelt es sich um eine ehemalige Pumpstation, die zum technischen Wassermuseum umgerüstet wurde. Das Industriedenkmal stammt aus dem Jahr 1898 und wurde für Rexingen und Ihlingen als eine zentrale Hochdruck-Wasserversorgung erbaut, nachdem 1891 im oberen Teil von Rexingen mangels ausreichendem Löschwasser 17 Häuser abbrannten. Das Trinkwasser wurde vom "Katzenbrunnen" abgeleitet und diente zur Wasserversorgung von Hausanschlüssen und zur Wasserentnahme bei Bränden. Seit 1999 ist die ehemalige Pumpstation des Rexinger Wasserwerkes ein Industriedenkmal und "Wassermuseum Ihlingen". Im umgebauten Pumpwerk wird über eine neue Turbine Strom erzeugt und in das öffentliche Netz eingespeist. Ein Besuch ist erst nach Absprache mit der Ortsverwaltung möglich.

Wassermuseum Ihlingen
Mühleplatz
72160 Horb-Ihlingen
www.horb.de

Anzeige

Apotheken  | Buchhandlungen  | Bahn | Branchen  |  Koordinaten | Location  | Postleitzahl | Telefonbuch | Wikipedia  | Suche

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Ihlingen » Seite Wassermuseum Ihlingen) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Ihlingen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.badische-seiten.de (Seite Wassermuseum Ihlingen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Verwendung Cookies | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2017
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)