Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterGoogle+Facebook
Gaienhofen | Gundholzen | Gundholzen

Gundholzen

Gundholzen ist ein kleines und ruhiges Dorf auf der Höri am Untersee. Pfahlbaureste und steinzeitliche Lesefunde lassen auf eine lange Besiedlungsgeschichte schließen. Urkundlich wird Gundholzen erstmals um das Jahr 1180 als "Gundilshoven" genannt, was soviel bedeutet wie "bei den Höfen des Gundolf". Von 1535-1803 war Gundholzen Teil des bischöflich-konstanzischen Territoriums auf der Höri. Nach dem Übergang an das Großherzogtum Baden zu Beginn des 19. Jahrhunderts war Gundholzen eine selbstständige Gemeinde und wurde dann 1974 mit Gaienhofen vereinigt.

Anzeige

Muettersproch-GsellschaftHistorische Gasthäuser BadenLandesgartenschau Lahr 2018
Apotheken  | Buchhandlungen  | Bahn | Branchen  |  Koordinaten | Location  | Postleitzahl | Telefonbuch | Wikipedia  | Suche

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Gundholzen » Seite Gundholzen) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Gundholzen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.badische-seiten.de (Seite Gundholzen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2018
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)