Startseite
  Freiburg | Zähringen | Zähringer Schlössle

Zähringer Schlössle

Als Zähringer Schlössle bezeichnet man ein historisches Gebäude neben der Kirche St. Blasius im alten Ortskern des Freiburger Stadtteils Zähringen. Im Jahr 1245 wird erstmals an jener Stelle ein Herrenhof im Dorf genannt. Im 18. Jahrhundert wird das Gebäude umgebaut in ein Schlösschen. Dann wurde das ehemalige Herrenhaus zum Klosterhof von St. Peter, denn das Kloster St. Peter war von 1755 bis 1806 Eigentümer des Dorfes Zähringen. Das Zähringer Schlössle wurde dann 1811 aus dem Privatbesitz der Familie von Girardi durch die Gemeinde gekauft, weshalb es bis heute manchmal auch noch "Girardsche Schlössle" genannt wird. Bald wurde das Gebäude dann als Schul- und Rathaus eingerichtet. Heute befinden sich, nachdem durch den Neubau der Emil-Gött-Schule die Schüle in die Kirchstraße umzogen, Privatwohnungen in dem historischen Gebäude am Kirchplatz.
Zähringer Schlössle

Foto: Zähringer Schlössle

Anzeige

Apotheken  | Buchhandlungen  | Bahn | Branchen  |  Koordinaten | Location  | Postleitzahl | Telefonbuch | Wikipedia  | Suche

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Zähringen » Seite Zähringer Schlössle) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Zähringen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.badische-seiten.de (Seite Zähringer Schlössle). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Verwendung Cookies | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2017
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)