Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterGoogle+Facebook
Freiburg | Freiburg Tiengen

Freiburg Tiengen

Tiengen am mittleren Ostrand des Tunibergs ist ein Stadtteil von Freiburg im Breisgau. Der heutige Freiburger Stadtteil wurde schriftlich erstmals 888 n. Chr. in einer Urkunde König Arnulfs geannnt. Er schenkte damals seinen gesamten Besitz in Tiengen dem Abt vom Kloster St. Gallen nahe des Bodensees, eines der einflussreichsten Klöster im Breisgau des frühen Mittelalters. Ackerbau, Weinbau und Sonderkulturen bildeten einst die wesentlichen Grundlagen der Tiengener Landwirtschaft. Vieh-, Schweine- und Hühnerhaltung dienten bevorzugt der eigenen Versorgung. Durch die Eingemeindung zur Stadt Freiburg am 1. Januar 1973 haben sich die Strukturen des früher rein landwirtschaftlich geprägten Dorfs stark gewandelt. Aus dem Dorf wurde vor allem eine Wohngemeinde. Tiengen hat aber noch einige Vollerwerbslandwirte, deren Haupterwerbszweig der Anbau von Sonderkulturen ist.

Siehe auch ...

» Tiengen am Tuniberg

» Tuniberg

Anzeige

SchwarzwaldvereinHistorische Gasthäuser BadenDie Zähringer. Mythos und Wirklichkeit
Apotheken  | Buchhandlungen  | Bahn | Branchen | Hofläden  | Kindergeburtstag | Indoor Aktivitäten |  Koordinaten | Location  | Postleitzahl | Telefonbuch | Wikipedia  | Schwimmbäder | Suche | Zeittafel

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Freiburg » Seite Freiburg Tiengen) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Freiburg sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.badische-seiten.de (Seite Freiburg Tiengen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2018
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)