Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterGoogle+Facebook
Freiburg | Stühlinger Brücke

Stühlinger Brücke

Die Stühlinger Brücke, deren offizieller Name Wiwilli-Brücke lautet - ist ein 158 Meter langes Bauwerk aus dem Jahre 1886, das zuletzt 2008/09 umfangreich saniert wurde. Die Brücke verbindet für Fußgänger und Fahrradfahrer die Innenstadt mit dem Freiburger Stadtteil Stühlinger. Erbaut wurde die Stühlinger Brücke vom Kirchenbaumeister Max Meckel, der unter anderem die Herz-Jesu-Kirche geplant hat. Im Jahr 1909 fuhr mit dem "Hobel" die erste Straßenbahn über die Brücke, seit 1963 VAG-Busse und ab 1996 dürfen nur noch Fußgänger und Radfahrer die Brücke überqueren. Der Freiburger Stadtteil Stühlinger entstand ab dem Jahr 1875 westlich des Hauptbahnhofes. Bis dahin waren zwischen dem Bahnhof und den Dörfern Betzenhausen und Lehen im Westen Freiburgs nur Wiesen und Felder. Der Name Stühlinger wurde durch den Besitz der Herren von Stühlingen aus dem Klettgau abgeleitet, die hier einige Fluren (Grundstücke) besaßen. Der neue Stadtteil wuchs rasch an, ließen sich doch zahlreiche Firmen und Arbeiter im neuen Stadtteil innerhalb weniger Jahre nieder.

Der Bahnhof wurde bereits 1845 einweiht und teile das alte Freiburg zu dem sich rasch entwickelten Westen im ausgehenden 19. Jahrhundert. So brauchte man eine Verbindung zwischen dem alten Freiburg und dem Stadtteil Stühlinger über oder unter dem Bahnhof. Während man sich im Norden für eine Bahnunterführung entschied, baute man im Süden des Bahnhofes die noch heute stehende blaue Eisenfachwerkbrücke. Diese Art der Brücken war eine Spezialität der Gründerzeit, die man heute in Deutschland nur noch selten sieht. Deshalb muss man glücklich sein, dass beim Bau der neuen Brücke zu Beginn der 80iger des letzten Jahrhunderts über den Bahnhof nicht das Todesurteil über die alte Eisenfachwerkbrücke gefällt wurde. Die 1886 fertig gestellte Brücke taufte man zur feierlichen Eröffnung "Kaiser-Wilhelm-Brücke", zu Ehren des damaligen amtierenden deutschen Kaisers. Doch im Volksmund setzte sich diese Bezeichnung nicht durch.

Die Freiburger nannten sie nur die "Stühlinger Brücke" oder auch "Blaue Brücke" nach ihrer weithin schimmernden blauen Farbe. So heißt sie auch heute noch, auch wenn stets "krampfhaft" versucht wird, ihr einen neuen Namen zu geben. Der Verlauf von Osten nach Westen ist direkt auf das Portal der Stühlinger Kirche zugewandt, die sich über dem Stühlinger Kirchplatz erhebt. Nach Osten endet die Brücke mit einem Fußweg zum KTS oder für die Fahrradfahrer zur Sedanstraße. Am Westende der Brücke ist heute die Fahrradstation zu Hause, die nicht nur das sichere Parken des Zweirades, sondern auch Beratung und den Kauf von Fahrrädern anbietet. Die neue benachbarte Stadtbahnbrücke über den Bahnhof für die Straßenbahnen wurde 1983 fertig gestellt. Sie war nötig geworden, da der Westen von Freiburg in den 70igern und 80igern am stärksten gewachsen war. Der tägliche Individual- und öffentliche Nahverkehr war über die Unterführung im Norden sowie die Stühlinger Brücke im Süden nicht mehr zu bewältigen.
Stühlinger Brücke

Foto: Stühlinger Brücke

Bilder Stühlinger

Stühlinger Brücke » Bild 1Stühlinger Brücke » Bild 2Stühlinger Brücke » Bild 3Stühlinger Brücke » Bild 4Stühlinger Brücke » Bild 5Stühlinger Brücke » Bild 6Stühlinger Brücke » Bild 7Stühlinger Brücke » Bild 8

Anzeige

Muettersproch-GsellschaftHistorische Gasthäuser BadenSchwarzwaldverein
Apotheken  | Buchhandlungen  | Bahn | Branchen | Hofläden  | Kindergeburtstag | Indoor Aktivitäten |  Koordinaten | Location  | Postleitzahl | Telefonbuch | Wikipedia  | Schwimmbäder | Suche | Zeittafel

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Freiburg » Seite Stühlinger Brücke) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Freiburg sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.badische-seiten.de (Seite Stühlinger Brücke). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2018
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)