Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterGoogle+Facebook
Freiburg | Ochsenbrücke

Ochsenbrücke

Die Ochsenbrücke – auch Eschholzbrücke oder bei den Einheimischen Alemannisch Ochsebrugg genannt, verbindet die Freiburger Stadtteile Stühlinger und Haslach miteinander. Die Brücke über die Dreisam entstand im Jahre 1912. Brückenbauer und Künstler der auffälligen Plastiken auf der Brücke war Carl Anton Meckel, die Durchführung lag in der Hand von Ludwig Kubanek. Durch den Neubau des Zubringer Mitte anfang der 1970iger musste die alte Ochsenbrücke abgerissen werden. Der jetzige Brückenneubau aus dem Jahr 1972 trägt die Figuren des ursprünglichen Brückenbaus aus dem Jahr 1912. Der oft wenig beachtete und namensgebende Skulpturenzyklus auf der Ochsenbrücke stellt sowohl den Jahreslauf als auch Landwirtschaft und Gewerbe dar. Es war ein Versuch, nach der Eingemeindung von Haslach nach Freiburg im Jahr 1890 eine symbolische Verbindung zwischen dem städtisch geprägten Freiburg und dem landwirtschaftlich ausgerichteten Haslach herzustellen.
Ochsenbrücke

Foto: Ochsenbrücke

Anzeige

Muettersproch-GsellschaftHistorische Gasthäuser BadenSchwarzwaldverein
Apotheken  | Buchhandlungen  | Bahn | Branchen | Hofläden  | Kindergeburtstag | Indoor Aktivitäten |  Koordinaten | Location  | Postleitzahl | Telefonbuch | Wikipedia  | Schwimmbäder | Suche | Zeittafel

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Freiburg » Seite Ochsenbrücke) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Freiburg sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.badische-seiten.de (Seite Ochsenbrücke). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2018
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)