Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterGoogle+Facebook
Freiburg | Wiehre (Freiburg) | Deichelweiher

Deichelweiher

Der Deichelweiher am Ausgang des Bleichendobeltals, zwischen Waldseestraße und Höllentalbahn gelegen, besteht aus zwei höhenversetzt nebeneinander liegende Weiher, die bereits vor Jahrhunderten von Freiburgern künstlich angelegt wurden. Schon seit der Stadtgründung Freiburgs versorgte sich die Stadt mit dem Wasser, das aus Quellen im "Mösle" unterhalb des Bromberges stammte. Hier am Deichelweiher wurden seit dem Mittelalter Holzstämme im Wasser gelagert, die dann zu Deicheln aufgebohrt wurden. Deicheln waren die früheren Wasserleitungen. Das Wasserleitungsnetz aus hölzernen Wasserrohren war dann bis ins 19. Jahrhundert in Freiburg in Betrieb. Über die hölzernen Wasserleitungen (Deicheln) speiste man dort die vielen Laufbrunnen, aus denen die Freiburger Bürger ihr Trinkwasser holten.

Siehe auch ...

» Brombergkopf Freiburg

» Deichel

Deichelweiher

Foto: Deichelweiher

Anzeige

SchwarzwaldvereinMuettersproch-GsellschaftDie Zähringer. Mythos und Wirklichkeit
Apotheken  | Buchhandlungen  | Bahn | Branchen | Hofläden  | Kindergeburtstag | Indoor Aktivitäten |  Koordinaten | Location  | Postleitzahl | Telefonbuch | Wikipedia  | Schwimmbäder | Suche

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Wiehre (Freiburg) » Seite Deichelweiher) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wiehre (Freiburg) sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.badische-seiten.de (Seite Deichelweiher). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2018
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)