Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterGoogle+Facebook
Emmendingen | Mundingen | Wöpplinsberg

Wöpplinsberg

Wöpplinsberg ist ein kleiner Weiler östlich von Mundingen. Das erste erhaltene Besitzverzeichnis des Klosters Schuttern vom Jahre 1136 nannte Dorf und Kirche Wöpplinsberg als Besitz des Klosters Schuttern in der Ortenau. Die Wöpplinsberger Kirche war Pfarrkirche von Mundingen sowie Niederemmendingen, Keppenbach und einige umliegende Höfe. Während der Reformationszeit wurde Wöpplinsberg durch die Markgrafen von Baden-Durlach als Landesherren evangelisch. Im 30jährigen Krieg und in den späteren Erbfolgekriegen wurden die Gebäude beschädigt und zerstört. Die Pfarrkirche in Wöpplinsberg wurde 1743 samt Friedhof in das Dorf Mundingen verlegt. Im Jahr 1768 wurden die baufälligen Gebäude bis auf die Grundmauern abgerissen, aber 1793 ließ Landbaumeister C.F. Meerwein wegen eines Rechtsstreites nochmals die Fundamente freilegen und fertigte einen bis heute erhaltenen Grundriss an. Heute erinnert so gut wie nichts mehr an die Kirche und den Ort Wöpplinsberg, abgesehen von einem Gehöft.
Wöpplinsberg

Foto: Wöpplinsberg

Anzeige

Die Zähringer. Mythos und WirklichkeitMuettersproch-GsellschaftSchwarzwaldverein
Apotheken  | Buchhandlungen  | Bahn | Branchen | Hofläden  | Kindergeburtstag | Indoor Aktivitäten |  Koordinaten | Location  | Postleitzahl | Telefonbuch | Wikipedia  | Schwimmbäder | Suche

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Mundingen » Seite Wöpplinsberg) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Mundingen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.badische-seiten.de (Seite Wöpplinsberg). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2018
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)