Startseite
  Deutschland | Deutschland

Deutschland

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein föderalistischer Staat im Herzen Europas. Gemäß seiner Verfassung ist Deutschland eine Republik, die aus den 16 deutschen Ländern, den so genannten Bundesländern, gebildet wird. Bundeshauptstadt ist seit 1991 Berlin, im Nordosten Deutschlands gelegen. Davor war von 1949 bis 1990 Bonn Regierungssitz und provisorische Bundeshauptstadt. Auf einer Fläche von mehr als 357.000 Quadratkilometer leben rund 81 Millionen Menschen, womit das Land zu den am dichtesten besiedelten Flächenländern der Erde gehört.

Insgesamt grenzt Deutschland an neun europäische Staaten. Dazu gehören im Uhrzeigersinn die Länder Dänemark, Polen, Tschechien, Österreich, die Schweiz, Frankreich, Luxemburg, Belgien und die Niederlande Im Norden wird das Land naturräumlich durch Nord- und Ostsee und im Süden durch das Bergland der Alpen begrenzt. Im Südwesten und im Nordosten sind mit dem Rhein und der Oder zwei groß Grenzflüsse. Trotz der Unterschiede zwischen dem Flachland mit seines Meeresküsten im Norden und den Mittelgebirgen bzw. den Alpen im Süden zählt man Deutschland zur gemäßigten Klimazone.

Deutschland ist reich an Kultur, Tradition, Geschichte und vielen kunsthistorischen Sehenswürdigkeiten, die bis in die Römerzeit zurückreichen. Im Hochmittelalter entstand aus der Erbmasse des Ostfrankenreiches das Deutsche Reich, das bis zum Spätmittelalter die Geschichte Europas prägte. Ab dem 14. Jahrhundert zerfiel das Reich dann in Einzelterritorien. Er in der Neuzeit entstanden als wichtigste Staaten Österreich und Preußen, die im 19. Jahrhundert um die Macht in Deutschland konkurrierten. Das Scheitern des liberalen Nationalismus 1848/49 gab erstmals die Möglichkeit für die Einigung von oben, unter dem Druck preußischer Dominanz und gegen den Willen vieler Menschen, vor allem im Süden Deutschlands. Diese Entwicklung mündete schließlich in die Gründung des zweiten Deutschen Reiches im Jahr 1871 mit einem Kaiser an der Spitzte. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhundert prägten zwei Weltkriege die deutsche Geschichte. Mit dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde Deutschland unter den Alliierten aufgeteilt, was schließlich 1949 zu zwei deutschen Staaten führte und erst nach dem Zusammenbruch der DDR 1990 wieder endete.

Deutschland gehört – trotz der fehlenden Palmenstränden und den vier sehr unterschiedlichen Jahreszeiten - zu den beliebtesten Urlaubsländern Europas. Dafür sorgen die umfangreiche Geschichte und Kultur, spannende sehenswerte Städte, Berge, traditionelle Feste, Kunst- und Kulturveranstaltungen, die Natur, Burgen, Schlösser und viele Denkmäler. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass die Deutschen selbst ihr eigens Land als Urlaubsland schätzen.

Die Vielfallt Deutschlands wird auch durch die deutschen Länder geprägt. Die einzelnen Bundesländer sind Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen.

Baden-Württemberg mit der Landeshauptstadt Stuttgart gilt als Land der Kontraste, immer im Spagat zwischen Tradition und Moderne. Es ist das Musterländle, die Heimat der Hohenzollern, des Bollenhuts, der Kuckucksuhren, der Zeppeline, der Daimler AG und Porsche. Beliebte Ferienregionen sind der Bodensee und der Schwarzwald.

Bayern mit der Landeshauptstadt München gilt als das deutsche Urlaubsland Nr. 1. Mittelalterliche Städte, pulsierende Metropolen, bayerischer Brauchtum, mystische Wälder und schneebedeckte Alpengipfel, Wintersport und Erholung. Ein Paradies für Erholungssuchende und Freizeitsportler sind vor allem die vielen glasklaren Seen, die Nationalparks und die zahlreichen Natur- und Landschaftsschutzgebiete.

Berlin mit seinen rund 3,5 Millionen Einwohnern ist nicht nur die deutsche Bundeshauptstadt, sondern auch Deutschlands beliebtestes Städtereiseziel. Seit dem Mauerfall und der Vereinigung des geteilten Deutschland hat sich die größte Stadt des Landes zu einer Weltmetropole und zum Schmelztiegel zwischen "Ost und West" entwickelt. In der quirligen Hauptstadt Berlin ist rund um die Uhr immer etwas los.

Das Land Brandenburg mit der Hauptstadt Potsdam umschießt Berlin und ist ein Kontrast zur pulsierenden Metropole. Die idyllische märkische Landschaft, kristallklare Seen und Wasserwege, weite Landschaften, grüne Alleen, Obstgärten und unberührte Natur mit seltener Flora und Fauna prägen diese Region im Osten Deutschlands.

Die Freie Hansestadt Bremen - Heimatstadt der weltberühmten Bremer Stadtmusikanten -ist das kleinste Land der Bundesrepublik Deutschland. Bremen blickt auf eine traditionsreiche Vergangenheit zurück, die wesentlich durch das Streben nach politischer und ökonomischer Autonomie bestimmt wurde. Nach San Marino gilt Bremen als die zweitälteste noch bestehende Stadtrepublik der Welt.

Die Freie Hansestadt Hamburg ist die zweitgrößte deutsche Stadt, zudem der wichtigste Seehafen Deutschlands und größter Außenhandelsplatz. Gegründet wurde Hamburg zur Zeit Karls des Großen im frühen 9. Jahrhundert und war einst eine der großen Hansestädte. Heute ist die Großstadt ein beliebtes Ausflugsziel mit mehr als 50 Museen, vielen Theatern, Konzertstätten und Musicals bis hin zur gigantischen Miniatureisenbahnanlage, Speicherstadt und einem Gruselkabinett.

Das Bundesland Hessen mit der Landeshauptstadt Wiesbaden wird meist mit der Bankenmetropole Frankfurt am Main und dem Frankfurt Airport, das größte Luftkreuz des europäischen Kontinents, in Verbindung gebracht. Doch das Bundeland, das sich vom Sauerland im Norden bis zum Odenwald im Süden und von der Rhön im Osten bis zum Taunus im Westen erstreckt, gilt ebenso als ein besonderes Reiseziel. Naturlandschaften von der Heide über Urwälder bis hin zu Moorlandschaften sowie attraktive Seen und Flüsse sowie Zeugnisse der Geschichte wie der Germanen und Römer und des Mittelalters sind hier bestens erhalten und immer eine Reise wert.

Im Nordosten Deutschlands liegt das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern mit der Landeshauptstadt Schwerin. Das Land wird vor allem durch seine vielen Seen, Schlösser, Fürstensitze, Parks, Gärten und der Ostseeküste geprägt. Imposante Zeugen vergangener Tage und Plätze noblen Badelebens findet man in den Hansestädten und Seebädern.

Das Bundesland Niedersachsen mit der Landeshauptstadt Hannover ist flächenmäßig nach Bayern das zweitgrößte deutsche Land. Das Land mit seinen zahlreichen unterschiedlichen Ferienregionen erstreckt sich von den Ostfriesischen Inseln und dem Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer über die Lüneburger Heide bis zum Harz. Romantische Hafenstädte wie Greetsiel, die traditionsreiche Universitätsstadt Göttingen und Hannover als internationale Messestadt sowie die Autostadt Wolfsburg sind weltweit bekannt.

Das Bundeland Nordrhein-Westfalen mit der Landeshauptstadt Düsseldorf liegt im Westen der Bundesrepublik Deutschland. Nordrhein-Westfalen ist das bevölkerungsreichste Bundesland Deutschlands. Ein bekannt für sein Ruhrgebiet, das ehemalige deutsche Zentrum der Bergbauindustrie, glänzt es heute als Kulturlandschaft. In umgewandelten Industrieanlagen fanden Kunst und Kultur, Freizeitsport und Entertainment eine neue Heimat. Nordrhein-Westfalen hat eine hohe Dichte an sehenswerten Städten, wo vor allem Köln und Düsseldorf, aber auch Wuppertal mit seiner Schwebebahn oder die Universitätsstadt Münster sowie Bonn als ehemalige deutsche Hauptstadt.

Rheinland-Pfalz mit der Landeshauptstadt ist Mainz ist ein Bundesland im Südwesten Deutschlands. Durch Rheinland-Pfalz fließen die bedeutenden Bundeswasserstraßen Rhein, Mosel, Saar und Lahn. Der Wechsel zwischen idyllischen Flusslandschaften und naturnahen Mittelgebirgen, historischen Städten und malerischen Orten, Weinregionen und romantischen Burgen machen den besonderen Reiz dieses Bundelandes auch als beleibte Urlaubsregion aus.

Das Saarland liegt im Südwesten der Bundesrepublik Deutschland und ist das kleinste deutsche Bundesland, in Nachbarschaft zu Frankreich und Luxemburg. Die Landeshauptstadt Saarbrücken, direkt an der Saar und der französischen Grenze gelegen, bietet mit ihrem Umland Besuchern wechselvolle Geschichte. Das UNESCO Welterbe Völklinger Hütte, ein Denkmal von Weltruf, ist heute Saarlands bedeutendstes Kulturzentrum.

Der Freistaat Sachsen mit der Landeshauptstadt Dresden ist ein Bundesland im Osten Deutschlands. Das 1990 neu gegründete Land führt die Bezeichnung Freistaat, ein älteres Wort für Republik. Städte wie Meißen, Seiffen oder Annaberg, Dresden, Chemnitz und Leipzig und das Elbsandsteingebirge in der Sächsischen Schweiz sowie das Erzgebirge sind beliebte Ausflugsziele für Besucher aus Nah und Fern.

Sachsen-Anhalt mit der Landeshauptstadt Magdeburg ist ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland. Es erstreckt sich von der Altmark über die Magdeburger Börde und die Industriereviere um Halle und Bitterfeld bis zu den Weinbergen an Saale und Unstrut, dem nördlichsten Weinbaugebiet Deutschlands. Die Städte Sachsen-Anhalts mit ihren imposanten Bauwerken und Schauplätzen historischer Ereignisse sind beliebte Ausflugsziele für Menschen aus aller Welt.

Schleswig Holstein mit der Landeshauptstadt Kiel ist das nördlichste deutsche Bundesland, zwischen den Meeren Nord- und Ostsee gelegen. Wind, Watt und Wellen, Ebbe und Flut bestimmen hier im Norden Deutschlands den Lebensrhythmus der Menschen. Schleswig-Holstein gliedert sich mit Nordsee, Ostsee, Binnenland, Holsteinische Schweiz und das Herzogtum Lauenburg in fünf Regionen, allesamt beleibte Urlaubsziele.

Der Freistaat Thüringen mit der Landeshauptstadt Erfurt ist ein Bundesland in der Bundesrepublik Deutschland in der geografischen Mitte Deutschlands. Bekannt ist das Bundesland Thüringen für seine Burgen und Schlösser. Ob Martin Luther, Goethe, Bach oder Schiller, auch zahlreiche weltberühmte Namen sind eng mit den Thüringer Städten Erfurt, Jena, Weimar, Gera oder Eisenach verbunden. Heute spielt der Tourismus für Thüringen eine bedeutende Rolle. Das Reiseland ist von herrlicher Natur geprägt und durch mehr als 15.000 Kilometer gut ausgebaute und beschilderte Wanderwege erschlossen

Anzeige

Apotheken  | Bahn | Branchen  | Postleitzahl | Telefonbuch | Wikipedia

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Deutschland » Seite Deutschland) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Deutschland sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.badische-seiten.de (Seite Deutschland). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Verwendung Cookies | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2017
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)