Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterGoogle+Facebook
Breisach | Münsterberg Breisach

Münsterberg Breisach

Der Breisacher Münsterberg ragt rund 35 Meter aus der Rheinebene. Geologisch gehört der Münsterberg zum ehemaligen Kaiserstuhlvulkan, wurde daher aus basaltartigen Lavaströmen aufgebaut und ragt inselartig aus der Rheinebene hervor. Der Vulkanismus in der Region war vor etwa 19 bis 16 Millionen Jahren im Zuge der Entwicklung des Oberrheingrabens aktiv und gilt nun als erloschen. Schon von weitem erkennt man das heutige Wahrzeichen der Stadt Breisach, das St. Stephansmünster. Der Berg selbst ist wie der Kaiserstuhl vulkanischen Ursprungs und zählt zu den ältesten kontinuierlichen Siedlungsplätzen des Oberrheingebietes. Bereits seit mehreren Tausend Jahren lebten hier am Rhein steinzeitliche Jäger. Um die Zeit um 1200 v. Chr. konnte eine größere Siedlung mit Töpferei nachgewiesen werden. In keltischer Zeit war Breisach ein befestigter Fürstensitz und Gebietsmittelpunkt für den Breisgau. Auch der Name der Stadt geht auf die hier lebenden Kelten zurück, denn das Wort "Brisinac" mit der Bedeutung "der das Wasser bricht" verbirgt sich hinter dem heutigen Stadtnamen. Noch im Mittelalter umrundete das Wasser ungebändigten Rheins den Felsenberg, der vor allem in Hochwasserperioden zur Insel im Rhein wurde. Mit dem Einfall der Römer am Oberrhein im ersten Jahrhundert n. Chr. wurden die hier lebenden Kelten unterworfen. Im 4. Jahrhundert errichteten die Römer auf der Südhälfte des Breisacher Münsterberges noch ein ausgedehntes Kastell, dessen Hauptlagerstraße die heutige Radbrunnenallee darstellt. Die Fundamente des römischen Kommandantenhauses entdeckte man vor eingen Jahren unter dem Münsterplatz. Am 30. August 369 hielt sich sogar Kaiser Valentinian I. in Breisach auf und erließ ein Edikt, in dem der "mons brisiacus" erstmals schriftlich geannnt wird. Zu Beginn des 5. Jahrhunderts mussten die römischen Soldaten den vorrückenden Alemannen weichen. Das Breisacher Kastell wurde gebrandschatzt.
Münsterberg Breisach

Foto: Münsterberg Breisach

Anzeige

Muettersproch-GsellschaftHistorische Gasthäuser BadenLandesgartenschau Lahr 2018
Apotheken  | Buchhandlungen  | Bahn | Branchen  |  Koordinaten | Location  | Postleitzahl | Telefonbuch | Wikipedia  | Suche | Zeittafel

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Breisach » Seite Münsterberg Breisach) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Breisach sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.badische-seiten.de (Seite Münsterberg Breisach). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2018
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)