Startseite
Menue | Wissen | Gipfelburg

Gipfelburg

Die Gipfelburg ist eine Burg- bzw. Festungsanlage, die auf dem höchsten Punkt eines Berges oder Hügels erbaut wurde. Eine Gipfelburg gehört zum Typ Höhenburg, zu der neben der Gipfelburg auch Hangburgen und Spornburgen zählen. Die Beliebtheit von Höhenburgen im Mittelalter erklärt sich aus strategischen und politischen gründen. Militärisch waren sie leicht zu sichern und vor der Erfindung des Schießpulvers nur schwer einzunehmen. Darüber hinaus hatte insbesondere die Gipfelburg als repräsentativ Burganlage durch die erhöhte Gipfellage etwas erhabenes und mächtiges. Als Nachteil erwies sich allerdings der Zugang zur Burg für die Bewohner und die Versorgung mit Lebensmittel und frischem Quellwasser. Im Laufe der Zeit verloren Höhenburgen, allen voran abgelegene Gipfelburgen, an Bedeutung. Vor allem das Entstehen lebendiger und dynamischer Städte sowie die Verlagerung des gesellschaftlichen Lebens hinter dicke Stadtmauern sorgte dafür, dass sich die adligen Burgenbewohner aus ihren abgelegenen Festungen zurückzogen. Zu den wohl bekanntesten Gipfelburgen Baden-Würtembergs zählt die Burg Hohenzollern, welche bei der Gemeinde Bisingen im Zollernalbkreis liegt.
Gipfelburg
Apotheken  | Bahn  | Branchen  | Postleitzahl  | Telefonbuch  | Wikipedia

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Wissen » Seite Gipfelburg) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wissen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.badische-seiten.de (Seite Gipfelburg). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Verwendung Cookies | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2016
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)