Start » Elzach » Prechtal » Museen Unterprechtal & Region
Dunnschdig | 28.08.14 | 03:02
Baden-Württemberg

Museen Region Unterprechtal

± 3 Km | Karte

Seit mehr als 30 Jahren befindet sich das Heimatmuseum der Stadt Elzach mit seiner heimatkundlichen Sammlung in der Alten Sparkasse.

± 4 Km | Karte

Das Heimatmuseum in Yach informiert über die Geschichte, die Besiedlung, und die Lebensbedingungen der Bewohner des Tales von der Frühzeit bis zur Eröffnung des Museums im Jahr 2008.

± 9 Km | Karte

Das Museum Freihof ist ein dem Schriftsteller Heinrich Hansjakob gewidmetes Museum. In dem Gebäude wird das Leben und Werk des großen Chronisten des Schwarzwaldes, des Haslacher Bäckersohnes Heinrich Hansjakob vorgestellt.

± 9 Km | Karte

Einen Ein- und Überblick in die Geschichte und zeitliche Entwicklung der Schwarzwälder Trachten ermöglicht das Schwarzwälder Trachtenmuseum in Haslach im Kinzigtal

± 10 Km | Karte

Im ehemaligen Zollamt ist das Stadtmuseum Hornberg eingerichtet, das die Entwicklung Hornbergs in den letzten Jahrhunderten abbildet.

± 10 Km | Karte

Im ehemaligen Krämerhaus, einem Fachwerkbau in der Ortsmitte von Gutach im mittleren Schwarzwald, wurde im September 2005 das Kunstmuseum Hasemann-Liebich eröffnet.

± 11 Km | Karte

Das Heimatmuseum und Bauernspeicher Welschensteinach ist ein kleines Museum, das in einem alten Gebäudeteil des Schwendseppenhofs untergebracht ist.

± 11 Km | Karte

Das so genannte Molerhiisli in der Breitenbachstraße widmet sich dem Leben und Werk des Heimatdichters und Malers Eugen Falk-Breitenbach. Er lebt von 1903 bis 1979.

± 11 Km | Karte

Zu den meistbesuchten Attraktionen Südbadens gehört das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach (Schwarzwaldbahn).

± 12 Km | Karte

In Hausach steht die größte europäische Modelleisenbahn nach realen Vorbild: der berühmten Schwarzwaldbahn. Die echte Schwarzwaldbahn fährt seit 1873 zwischen den Städten Offenburg und Konstanz am Bodensee.

± 12 Km | Karte

Im Schwarzwald-Museum Triberg ist die große Sammlung Schwarzwälder Uhren herausragend. Ein Modell der Schwarzwaldbahn und die Welt der Mineralien ergänzen die Sammlung des Museums.

± 12 Km | Karte

Das seit 1976 bestehende Heimat- und Kleinbrennermuseum in Steinach wird vom Historischen Verein Steinach betreut und liegt direkt neben dem Wahrzeichen Steinachs, dem Fachwerkhaus Schwarzer Adler.

± 13 Km | Karte

Das Dorfmuseum Jockenhof befindet sich in einem alten Bauernhof in der Ortsmitte Obersimonswalds. Das historische Gebäude wurde um 1640 erbaut.

± 13 Km | Karte

Nicht nur das Mundglasblasen, sondern auch ein Glasmuseum, Gläserland und ein Weihnachtsdorf beinhaltet die Dorotheenhütte. Und als besonderen Höhepunkt fertigen Besucher ihr eigenes Meisterstück an.

± 14 Km | Karte

Das Wolfacher Flößer- und Heimatmuseum wurde bereits 1937 eröffnet und ist gehört damit zu den ältesten Museen der Region.

± 15 Km | Karte

Das Elztalmuseum informiert über die Geschichte des Bergbaus, Orgelbaus, auch über die Heimatgeschichte und vieles mehr.

± 16 Km | Karte

Die Anfänge des heutigen Museum für Mineralien und Mathematik Oberwolfach gehen ins Jahr 1989 zurück, wo durch die Initiative einer Gruppe engagierter Mineralienfreunde das Bergbau- und Mineralienmuseum Oberwolfach eingerichtet wurde. Schwerpunkt der Ausstellung bilden Mineralien und seit 2010 die Mathematik.

± 16 Km | Karte

Das Heimatmuseum Freiamt bietet einen Einblick in die ländliche Arbeits- und Lebenswelt früherer Zeiten.

± 17 Km | Karte

Das Kettererhaus gehört zu den ältesten und schönsten Fachwerkbauten in Biberach. Der heimatkundliche Bestand des Museum ist vorwiegend den historischen Handwerken und Gewerben Biberachs gewidmet.

± 17 Km | Karte

Seit 1991 ist im Keller der Oberburg der Hochburg bei Emmendingen ein kleines Burgmuseum eingerichtet. Es zeigt Funde, die bei Ausgrabungen und erhaltungsmaßnahmen gefunden wurden.

± 17 Km | Karte

Den Schwerpunkt des 1988 im alten Schulhaus eröffneten ortsgeschichtlichen Dorf- und Uhrenmuseum bildet das Thema Leben, Wohnen und Arbeiten in Gütenbach.

± 17 Km | Karte

Das Storchenturm-Museum in Zell am Harmersbach befindet sich in einem Turm der ehemaligen Stadtbefestigung. Das Heimatmuseum zeigt auf vier Stockwerken und rund 800 m² Ausstellungsfläche Exponate zur Geschichte der Stadt

± 17 Km | Karte

Die denkmalgeschützte Villa Haiss, das Museum für Zeitgenössische Kunst, wurde nach zweijähriger Umbau-und Renovierungszeit 1997 eröffnet.

± 17 Km | Karte

Am westlichen Rand des Schwarzwaldes, im schönen Schuttertal, liegt das Mühlenmuseum `s Glatze Mühle mit Wohnhaus, Ökoomigebäude, Garten und Grünland.

± 17 Km | Karte

Am Stadteingang aus Richtung Triberg steht das das Museum Gasthaus Arche. Dieses prächtige Gebäude aus dem 19. Jahrhundert wurde von 1875 bis 1977 als Gasthaus mit Gästezimmern genutzt.

± 17 Km | Karte

Der Fürstenberger Hof in Zell am Harmersbach, heute Heimatmuseum, stammt aus der Mitte des 17. Jahrhunderts.

± 17 Km | Karte

Die Burg Hohengeroldseck nordöstlich von Seelbach hatte eine eigene Waffenschmiede, die erstmals im Jahr 1280 schriftlich genannt wird. Die mit Wasserkraft betriebene Schmiede liegt im Litschental,

± 18 Km | Karte

Das Deutsche Uhrenmuseum am Robert-Gerwig-Platz ist eines der größten seiner Art in Deutschland und stellt auf rund 1400 Quadratmeter tausende Uhren aus.

± 19 Km | Karte

Das Besucherbergwerk Suggental ist ein ehemaliges mittelalterliches Silberbergwerk im Suggental bei Waldkirch, am westlichen Fuße des Kandels gelegen.

± 19 Km | Karte

Das Phono-Museum in St. Georgen im Schwarzwald bietet die Gelegenheit in die Welt der Schallplatte vergangener Techniktage hineinzuschnuppern.

Loading
mehr ...  Apotheken  | Bahn  | Branchen  | Postleitzahl  | Telefonbuch  | Wikipedia
Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Unterprechtal » Seite Phono-Museum St. Georgen) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht verantwortlich fuer die Inhalte auf externen Internet-Seiten, auf die verwiesen wird und distanziert sich von allen Inhalten, die gegen geltendes Recht verstossen und zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht offensichtlich waren. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Unterprechtal sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen.
Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2014
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)

» Impressum / » Sitemap / » Literaturhinweise
Seite zurück nach oben