Startseite
Menue | Stuttgart | Stuttgart

Stuttgart

Stuttgart ist die Landeshauptstadt des deutschen Landes Baden-Württemberg und zugleich dessen größte Stadt. Als Sitz der baden-württembergischen Landesregierung sowie des Landtags und zahlreicher Landesbehörden ist Stuttgart das politische Zentrum des Bundeslandes. Stuttgart gilt mit seinen rund 590.000 Einwohnern – die sich auf 23 Stadtbezirke verteilen - als charmante Großstadt, bietet historische und moderne Architektur, eine lebendige Kunst- und Kulturszene, internationale sportliche Events, große Feste und Märkte sowie zahlreiche weitere Erlebnisangebote. Der Großraum Stuttgart mit Sindelfingen, Böblingen, Leonberg, Esslingen, Ostfildern, Fellbach ist Industriestandort ersten Ranges, Sitz von Weltkonzernen und zahllosen mittelständischen Betrieben. Stuttgart, so glaubt alle Welt zu wissen, liegt als schwäbische Hauptstadt am Fluss Neckar. Doch das ist ein kleiner Irrtum, denn der Talkessel der Landeshauptstadt wird vom Nesenbach durchflossen. Den Nesenbach sieht man zwar nur selten im Stadtbild, denn sein Wasser wird großteils unterirdisch zum Neckar geleitet. Der Neckar selbst gehört aber zum heutigen Stadtteil Cannstatt, womit sich auch erahnen lässt, dass Cannstatt im Vergleich zu Stuttgart historisch eine sehr große Bedeutung zukommt.

Die strategisch günstige Furt hatten schon die Römer zu schätzen gewusst und ein Reiterkastell angelegt. Hier in Cannstatt kreuzten sich wichtige Handels- und Militärstraßen. Um 1900 war Cannstatt mit über 32 000 Einwohnern die viertgrößte Stadt im Königreich Württemberg. In Cannstatt liegen unter anderem auch die Wilhelma, der Rosensteinpark mit Schloß und das Naturkundliche Museum, das Gottlieb-Daimler-Stadion und die Cannstatter Vasen als Ort des großen Volksfestes, den Kurpark -und die Mineralquellen, Stuttgarts größter natürlicher Reichtum. Aus rund 20 Brunnen strömt das heilende Wasser.

Stuttgart liegt in einem Talkessel. An seinen Flanken ziehen sich Häuser empor, dazwischen liegen immer wieder grüne Tupfer. Rund 342 Meter beträgt der Unterschied zwischen dem tiefsten und dem höchsten Punkt der Landeshauptstadt. Hunderte Treppen, im Schwäbischen "Stäffele" genannt, was zum die Stuttgarter auch gerne "Stäffelesrutscher" genannt werden, führen auf kurzen Wegen ins Zentrum. Gegründet wurde Stuttgart vermutlich im Jahr 950 n.Chr. von Herzog Luitolf von Schwaben. Der Ort soll dabei aus einem Gestüt hervorgegangen sein. Seit 1219 Stadt und seit Mitte des 15. Jahrhunderts ist der Ort Residenz der württembergischen Herzöge. Im Jahr 1534 wurde Stuttgart lutherisch und wurde nach der Neuordnung Europas ab 1806 Hauptstadt des Königreichs Württemberg, 1920 des Freistaats Württemberg. Seit 1945 ist die Schwabenmetropole Hauptstadt des Landes Württemberg-Baden und ab 1952 des Landes Baden-Württemberg.

Die wichtigsten historischen Bauten Stuttgarts gruppieren sich um zwei größere Plätze im Talboden. Am Schillerplatz mit dem auffälligen Schillerdenkmal aus dem Jahr 1839, Altes Schloß (1553/78), Alte Kanzlei (1550/60), Prinzenbau, Stiftskirche mit elf Grafenstandbildern im Innern. Nebenan der Schlossplatz mit dem spätbarocken Neuen Schloß aus dem 18. Jahrhundert und dem klassizistischen Königsbau. Eine Einkaufsstätte besonderer Art ist die 1912/14 erbaute Markthalle. Neuzeitliche Architektur findet sich unter anderem jenseits des Hauptbahnhofs. Für das geistig-kulturelle Leben stehen unter anderem die 2 Universitäten und weitere Hochschulen, die beiden Staatstheater und zahlreiche kleine Bühnen, Alte und Neue Staatsgalerie, das Schriftstellerhaus und die Akademie im Schloss Solitude.
Stuttgart Schlossplatz

Foto: Stuttgart Schlossplatz

Apotheken  | Bahn  | Branchen  |  Koordinaten | Postleitzahl  | Telefonbuch  | Wikipedia

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Stuttgart » Seite Stuttgart) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Stuttgart sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.badische-seiten.de (Seite Stuttgart). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Verwendung Cookies | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2017
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)