Start » Seelbach » Seelbach im Schwarzwald
Fridig | 25.07.14 | 03:33
Baden-Württemberg

Seelbach im Schwarzwald

Ortsteile

» Schönberg

» Wittelbach

Im Schuttertal liegt der alte Marktflecken Seelbach mit seinen Ortsteilen Schönberg und Wittelbach. Seelbach ist seit 1969 ein staatlich anerkannter Luftkurort mit verschiedenen Freizeiteinrichtungen und schönen Wanderwegen in der Umgebung. Aber auch kleinere Industrie-, Handwerks- und Handelsbetrieben sind im Ort ansässig. Die Ortsteile von Seelbach sind dagegen eher landwirtschaftlich ausgerichtet. Auf der Gemarkung von Seelbach liegen die Ruinen von zwei Burgen und einem Schloss, die das Mittelalter der Gemeinde prägten. Die Burgruine Hohengeroldseck gehört überregional zu den mächtigsten Burganlagen. Sie wurde in der 2. Hälfte des 13. Jahrhunderts von Walter I. von Geroldseck als Dynastenburg erbaut.

Die westlich von Seelbach liegende Burgruine Lützelhardt wurde bereits im 13. Jahrhundert zerstörte. Das Schloss Dautenstein war eine ehemalige Wasserburg aus dem 12. oder 13. Jahrhundert. Die Burganlage wurde mehrfach zerstört und später zu einem Renaissance-Schloss ausgebaut. Heute stehen noch 3 Ecktürme der ehemaligen Anlage. Urkundlich wird Seelbach erstmals im Jahr 1179 genannt. Dem Kloster ,St. Georgen wird in dem Schriftstück den Besitz der "Ecclesia Sellebach" bestätigt. Die ersten Grundherren waren die Herren von Lützelhard, die westlich des Ortes auf der gleichnamigen Burg ihren Sitz hatten.

Der Hauptort der Grafschaft Geroldseck erhielt 1455 von Kaiser Friedrich III. "auf ewige Zeiten" das Marktrecht, einen Wochenmarkt und zwei große Jahrmärkte, von denen der Katharinen-Markt noch heute alljährlich im November als großes Volksfest stattfindet. Im 16. und 17. Jahrhundert war Seelbach ein wegen seiner Heilquellen viel besuchter Badeort, doch wurde das "Heilbad Seelbach" ein Opfer des schrecklichen Dreißigjährigen Krieges.


Schönberg
Schönberg ist eine Ausbausiedlung des 14. Jahrhunderts. Sie liegt südlich der Bundesstraße 415, die Lahr und das Schuttertal mit dem Kinzigtal verbindet. Die Streusiedlung umfasst viele Einzelhöfe und einige Hofgruppen, die von der Talsohle bis zu den Hängen hinaufreichen.


Wittelbach
Das kleine Dorf Wittelbach im Schuttertal wird im Jahr 1132 erstmals in Urkunden genannt. Es liegt südlich von Seelbach. Die Kirche, bereits 1132 geweiht, hat einen romanischen Chorturm mit gotischen Veränderungen. Im Innern der Kirche sind spätgotische Wandmalereien und eine Rokokokanzel zu besichtigen.
Seelbach im Schwarzwald

Foto: Seelbach im Schwarzwald

Loading
mehr ...  Apotheken  | Bahn  | Branchen  | Postleitzahl  | Telefonbuch  | Wikipedia
Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Seelbach » Seite Seelbach im Schwarzwald) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht verantwortlich fuer die Inhalte auf externen Internet-Seiten, auf die verwiesen wird und distanziert sich von allen Inhalten, die gegen geltendes Recht verstossen und zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht offensichtlich waren. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Seelbach sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen.
Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2014
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)

» Impressum / » Sitemap / » Literaturhinweise
Seite zurück nach oben