Start » Schwarzwald » Dreisamtal
Mittwuch | 23.04.14 | 21:31
schwarzwald

Dreisamtal

Das schöne Dreisamtal mit seiner einzigartigen landschaftlichen Kulisse bildet von Westen her nach Freiburg das Tor zum Schwarzwald. Mit mittlerweile mehr als 22.000 Einwohnern in den Kerngemeinden Kirchzarten, Stegen, Oberried und Buchenbach verzeichnete das Dreisamtal ein die letzten 2 Jahrzehnten ein rasantes Wachstum. Das fand nicht immer zum Wohlwollen der einheimischen und Freunde von Landschaft und Natur statt, ist es schließlich nicht immer einfach einen Kompromiss zu finden, zwischen der Erhaltung der Schönheit dieser Landschaft und der Sicherung bzw. Schaffung neuer wirtschaftlichen Grundlagen für Einheimische und Zugezogene. Zum Dreisamtal zählt man neben den Kerngemeinden Kirchzarten, Buchenbach, Oberried und Stegen auch die östlichen Stadtteile von Freiburg mit Ebnet, Kappel, Littenweiler und Freiburg Waldsee.

Hauptverkehrsachse ist die Bundesstraße 31. Sie zählt zu den umstrittensten und zu den vielbefahrensten Straßen Südbadens. Umstritten waren über 30 Jahre der aktuelle Verlauf des Neubaus und dessen Ausmaße. Das hohe Verkehrsaufkommen erklärt sich aus der Tatsache, dass die B31 die erste direkte Verbindung aus der südlichen Oberrheinebene zum Hochschwarzwald, der nachfolgenden Baar und dem Bodenseeraum ist. Auch die die Stadt Freiburg mit seinen zahlreichen Pendlern trägt in den letzten Jahren zunehmend dazu bei, dass die B31 viel befahren ist.

Das Dreisamtal beginnt bereits im Osten Freiburgs. In den Freiburger Stadtteilen Ebnet, Kappel, Littenweiler, Waldsee und Oberwiehre leben fast doppelt soviel Menschen wie in den Dreisamtalgemeinden Kirchzarten, Buchenbach, Oberried und Stegen zusammen. Auch das Freizeit- und Erholungsangebot ist hier im Freiburger Osten groß. Das Gebiet liegt mithin an den mitgliederstarken Sportvereinen, die sich im 20. Jahrhundert entlang der Schwarzwaldstraße niedergelassen haben. Hierzu gehören natürlich der Sport-Club Freiburg, die Freiburger Turnerschaft, der PTSV Jahn, der USC Freiburg und der Freiburger Tennis-Klub. Selbstverständlich darf dabei nicht unerwähnt bleiben, das der FFC hier im Freiburger Möselstadtion im Jahr 1907 die deutsche Meisterschaft gewann.

Zahlreiche Sportanlagen wie das Dreisamstadion des SC Freiburg, die Stadien des PTSV Jahn und des USC, die Tennisanlage des Freiburger Tennis-Klubs, das städtische Strandbad und das Hallenbad der FT, die Kegelanlagen der PTSV Gaststätte und der Freiburger Turnerschaft haben unter anderem hier ihren Standort im Freiburger Osten. Am Waldsee und dem angrenzenden Waldgebiet kann man spazieren gehen, Bootsfahrten machen und sich nahe der Freiburg Altstadt schnell vom Alltagsstress erholen. Die Gemeinde Buchenbach am Nordostrand des Dreisamtals erstreckt sich über das untere Höllental, das Wagensteig- und Ibenbachtal bis auf die St. Märgener Hochfläche und besteht aus den Ortsteilen Buchenbach, Falkensteig, Unteribental und Wagensteig. Am 1. Dezember 1971 hatten sich zunächst Buchenbach und Falkensteig zur neuen Gemeinde Buchenbach zusammengeschlossen, in die dann am 1. August 1973 auch Wagensteig und am 1. Januar 1975 Unteribental eingemeindet wurden.

Die Gemeinde Kirchzarten liegt im Herzen des Dreisamtales. Auf einer Gemarkungsfläche von 2.113 Hektar leben hier mittlerweile rund 10.000 Menschen. Kirchzarten ist anerkannter Luftkurort und erstreckt sich zwischen 326 und 920 Metern über dem Meer. Seit 1995 findet in Kirchzarten der jährliche "Black Forrest Ultra Bike Marathon" statt, was den Bekanntheitsgrad des Ortes auch außerhalb der Region weiter gesteigert hat. Wer Kirchzarten besucht, muss nicht ins benachbarte Freiburg gehen, um gut bauwerkliche Sehenswürdigkeiten zu sehen. einen Blick sollte man auf die in den vergangenen Jahren aufwendig renovierte Talvogtei ansehen, in der heute Teile der Gemeindeverwaltung untergebracht sind. Weitere Sehenswürdigkeiten in und um Kirchzarten sind die kaum erhaltene keltische Siedlung "Tarodunum", die aber durch einen Erlebnispfad teilweise wiederbelebt wurde, die St. Gallus-Pfarrkirche, das einstige Wasserschloss in Bickenreute, die Giersberg-Wallfahrtkapelle oder das Kloster der Karmeliterinnen.

Im Süden des Dreisamtales liegt die Gemeinde Oberried. Mit 6.632 Hektar Gesamtfläche ist sie die flächenmäßig größte der vier Dreisamtalgemeinden. Die Gemeinde besteht aus dem Kernort Oberried, dem Ortsteil Hofsgrund am Südrand des Schauinslands sowie den Ortsteilen St. Wilhelm und Zastlertal. Mit rund 2.800 Einwohnern leben in Oberried die wenigsten Menschen im Vergleich zu den anderen drei Dreisamtalgemeinden. Der Höhenunterschied der Dreisamtalgemeinde ist mächtig, denn er bewegt sich zwischen 450 und 1.428 Metern über dem Meer. Wie die anderen Gemeinden des Dreisamtales auch gehört Oberried zu einem beliebten Erholungsgebiet und wird gerne als Start- oder Zielpunkt von Ausflügen zu Fuß oder mit dem Mountainbike gewählt.

Der Ort bietet zudem ausgedehnte Wald- und Grünflächen, bodenständigen Einheimischen, ordentlich Sonne und viele Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören die Wallfahrtskirche im alten Ortskern, das Heimatmuseum und der Steinwasenpark mit seiner Sommerrodelbahn. Die heutige Gemeinde Stegen besteht seit der Gebietsreform in den 70er Jahren aus den ehemals selbstständigen Gemeinden Stegen, Eschbach und Wittental. Sie liegt östlich von Freiburg am Nordrand des Dreisamtales und reicht von den zum Teil flachen Tallagen bis hinauf auf die Waldkämme des Südschwarzwaldes. Stegen bildet auch den Zugang zu den beiden Orten St. Peter und Stegen von Freiburg aus. Stegen wurde aus den sogenannten Wohnplätzen Stegen, Weiler, Ober- und Unterbirken und Rechtenbach gebildet. Grundlage bildete die Herrschaft Weiler, bevor ab dem Ende des 14. Jahrhunderts verschiedene österreichische Adelsfamilien die Herrschaft in Stegen ausübten. Die letzten Grundherren waren die Freiherrn und späteren Grafen von Kageneck.
Dreisamtal bei Oberried

Foto: Dreisamtal bei Oberried

Loading
mehr ...  Apotheken  | Bahn  | Branchen  | Postleitzahl  | Telefonbuch  | Wikipedia
Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Schwarzwald » Seite Dreisamtal) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht verantwortlich fuer die Inhalte auf externen Internet-Seiten, auf die verwiesen wird und distanziert sich von allen Inhalten, die gegen geltendes Recht verstossen und zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht offensichtlich waren. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Schwarzwald sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen.
Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2014
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)

» Impressum / » Sitemap / » Literaturhinweise
Seite zurück nach oben