Startseite
Menue | Kippenheim | Schmieheim | Schloss Schmieheim

Schloss Schmieheim

Das unter Denkmalschutz stehende Schloss Schmieheim bei Kippenheim in der Ortenau wurde in den Jahren 1607 bis 1610 durch Friedrich Bock von Gerstheim und seine zweite Ehefrau Salomone von Fegersheim im Renaissancestil erbaut. Im Jahr 1812 diente das Schloss als Lazarett für Soldaten aus Napoleons Feldzügen, ab 1847 war einer der ersten Kindergärten im Land hier im Schloss Schmieheim untergebracht. 1925 kaufte dann die Gemeinde für damals 10000 Goldmark das heruntergekommene Schloss. Es diente dann bis 1958 als Keller, als Festsaal und zur Unterbringung von Gefriereinheiten, Tabakschopf und anderen Zwecken. Ab 1958 folgte die erste grundlegende Renovation. Heute wird das Schloss Schmieheim für verschiedene Zwecke genutzt, unter anderem besitzt die örtliche Winzergenossenschaft im Gewölbekeller einen Probierraum. Mit seinen drei Türmen ist das Schloss heute das Wahrzeichen von Schmieheim. Der malerische Schlosspark lädt zum Spazierengehen ein und bildet die Kulisse für zahlreiche festliche Veranstaltungen, wie z.B. Hochzeiten.
Schloss Schmieheim

Foto: Schloss Schmieheim

Apotheken  | Buchhandlungen | Bahn  | Branchen  |  Koordinaten | Postleitzahl  | Telefonbuch  | Wikipedia  | Suche

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Schmieheim » Seite Schloss Schmieheim) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Schmieheim sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.badische-seiten.de (Seite Schloss Schmieheim). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Verwendung Cookies | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2016
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)