Startseite
Menue | Reute (Breisgau) | Reute im Breisgau
Reute im Breisgau

Reute im Breisgau

Ortsteile

» Oberreute

» Unterreute

Reute liegt in der Freiburger Buch - zwischen Kaiserstuhl und dem Schwarzwald in der Rheinebene. Um Reute herum erstreckt sich der Mooswald, ein altes Supf- und Waldgebiet im Breisgau. Am südlichen Dorfrand durchfließt die Glotter das Gemeindegebiet. Reute besteht aus den Ortsteilen Oberreute und Unterreute. Seit 1974 besteht ein Verwaltungsverband mit den Nachbargemeinden Vörstetten und Denzlingen. Reute gehört zu den ältesten Orten des Breisgaus. Unter anderem befanden sich auf der Gemarkung des Ortes vor rund 2000 Jahren einige römische Gutshöfe, eine Römerstraße führte nordöstlich von Oberreute vorbei. Nachdem das Volk der Alemannen im Zuge der Völkerwanderung ab 260 n. Chr. in den Breisgau eindrang, zogen sich die Römer auf die linksrheinische Seite zurück und ließen sich vorübergehend im heutigen Elsass nieder.

Ob die Besiedlung von Reute nach der Abwanderung der Römer nahtlos weiterging, ist heute schwer nachvollziehbar. Der Ortsname Reute kommt zumindest von "Wald roden" und deutet darauf hin, dass erst Mittelalter das Land für eine Siedlung gerodet wurde und sich schließlich Menschen im Mooswald bei den Flüsschen Glotter und Schobbach niederließen. Die erste urkundliche Erwähnung von Reute geht auf das Jahr 773 n. Chr. zurück. Damals hatte das Klosters Lorsch Besitz im Ort und dies wurde damals urkundlich festgehalten. Im 14. Jahrhundert gelangte Reute in den Besitz der mächtigen Adelsfamilie der Schnewlins. Zu Beginn des 17. Jahrunderts wechselte Reute in den Besitz die Familie von Harsch, die auf einem kleinen Schloss residierten. Dieses wurde aber 1757 durch ein Feuer zerstört. Bis zum Übergang an das Großherzogtum Baden im Jahr 1806 bielb Reute im Familienbesitz, allerdings lebten sie bis dahin im Nachbarort Holzhausen.


Oberreute
Oberreute besitzt, was Bewohner und Fläche betrifft, den größten Anteil an der Gemeinde. Der Ort wird von der Glotter durchflossen. In Oberreute steht die 1902 erbaute Kirche "Sankt Felix und Regula". Hier befinden sich auch das Rathaus, die Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule und der katholische Kindergarten.

Unterreute
Etwas westlich von Oberreute liegt der Ortsteil Unterreute. In Unterreute steht die aus dem 14. Jahrhundert stammende Marienkirche.
Reute im Breisgau

Foto: Reute im Breisgau

Apotheken  | Buchhandlungen | Bahn  | Branchen  |  Koordinaten | Location | Postleitzahl  | Telefonbuch  | Wikipedia  | Suche

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Reute (Breisgau) » Seite Reute im Breisgau) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Reute (Breisgau) sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.badische-seiten.de (Seite Reute im Breisgau). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Verwendung Cookies | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2017
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)