Start » March » Umgebung & Region March
Dunnschdig | 23.10.14 | 10:36
Baden-Württemberg

Umgebung March

± 1 Km | Karte

Buchheim liegt in der Mitte der Gemarkung von March und zählt zu den am längsten besiedelten Orten des Breisgaus. urkundlich wird der Ort erstmals im Jahr 783 als Bockheim genannt.

± 1 Km | Karte

Die Ortsteil Hugstetten der Gemeinde March liegt am südlichen Ausläufer des Nimbergs und wird erstmals im Jahr 1281 als Hustatt urkundlich genannt.

± 2 Km | Karte

Neuershausen liegt am westlichen Rand der March und ist traditionell stärker dem Kaiserstuhl zugewandt. Die beiden Gemeinden Bötzingen und Eichstetten liegen in unmittelbarer Nachbarschaft.

± 2 Km | Karte

Holzhausen liegt am nordöstlichen Rand des Nimbergs im Breisgau und wird im Jahr 849 als Holzoveshusen urkundlich erstmals genannt.

± 2 Km | Karte

Der nordwestlichste Ortsteil von Freiburg umfasst zwei alte Breisgauer Dörfer, Hochdorf und der kleinere Weiler Benzhausen.

± 2 Km | Karte

Der kleine Ort Benzhausen liegt in einer Talmulde am östlichen Ausläufer der Marchhügel. Während im Westen des Dorfes ausgedehnte Felder beginnen, schneidet die Autobahn A5 das Dorf im Osten vom Mooswald ab.

± 3 Km | Karte

Etwas westlich von Oberreute liegt der Ortsteil Unterreute. In Unterreute steht die aus dem 14. Jahrhundert stammende Marienkirche.

± 4 Km | Karte

Die Gemeinde Umkirch liegt unmittelbar an der Bundesautobahn A 5 von Frankfurt nach Basel, Ausfahrt Freiburg-Mitte, östlich von Tuniberg und Kaiserstuhl und ca. 10 Kilometer entfernt vom Zentrum der Stadt Freiburg.

± 4 Km | Karte

Bottingen liegt am südöstlichen Rand des Nimberges. Die Endung -ingen- des Ortsnamens weist auf eine Gründung des heutigen Ortes durch alemannische Siedler hin, die ab dem 5. Jahrhundert in den Breisgau kamen.

± 4 Km | Karte

Reute ist eine Gemeinde im Breisgau und liegt zwischen Kaiserstuhl und Schwarzwald in der Ebene der Freiburger Bucht.

± 4 Km | Karte

Das Dorf Oberreute, mitten in der Rheinebene zwischen dem Kaiserstuhl und dem Schwarzwald gelegen, besitzt, was Bewohner und Fläche betrifft, den größten Anteil an der Gesamtgemeinde Reute

± 4 Km | Karte

Landwasser ist ein junger Stadtteil von Freiburg im Breisgau, der ab 1965 entstanden ist. Der Stadtteil grenzt Landwasser im Nordwesten an den Stadtteil Hochdorf, Brühl im Nordosten, Mooswald im Südosten und Lehen im Westen.

± 4 Km | Karte

Die Gemeinde Gottenheim liegt am nördlichen Rand des Tunibergs und blickt auf eine lange Geschichte zurück. Spuren einer Besiedlung lassen sich bis in die Steinzeit zurückverfolgen.

± 5 Km | Karte

Die Gemeinde Eichstetten liegt als kleines Winzerdorf am Ostrand des Kaiserstuhls. Die Kaiserstuhlgemeinde liegt eingebettet in ein Tal, das sich von der bewaldeten Eichelspitze durch sonnige Reblagen, Obst- und Gemüsefelder bis in die Niederung der Breisgauer Bucht an die Dreisam erstreckt.

± 5 Km | Karte

Die Weinbaugemeinde Bötzingen zählt zu den ältesten schriftlich überlieferten Orten des Kaiserstuhls. In einer Urkunde des Kloster Lorsch aus dem Jahr 769 n. Chr. wird Bötzingen erstmals genannt.

± 5 Km | Karte

Das einst selbständige Dorf Lehen liegt im Westen der Stadt Freiburg, zwischen der Dreisam und dem Lehener Berg.

± 5 Km | Karte

Zwischen Schwarzwald und Kaiserstuhl liegt die Gemeinde Vörstetten vor den Toren von Freiburg im Breisgau. Vörstetten steht für gepflegte Fachwerkhäuser und dörfliche Idylle, umgeben von Streuobstwiesen.

± 5 Km | Karte

Nimburg liegt malerisch zwischen Kaiserstuhl und Schwarzwald am Fuße des kleinen Nimbergs im Landkreis Emmendingen.

± 5 Km | Karte

Oberschaffhausen ist ein Ortsteil der Gemeinde Bötzingen am Kaiserstuhl. Im Jahr 1838 erfolgte der Zusammenschluss von Oberschaffhausen mit dem benachbarten Bötzingen.

± 6 Km | Karte

Der Stadtteil Freiburg Mooswald - manchmal auch Mooswaldsiedlung genannt - liegt im Freiburger Westen, zwischen Seeparkgelände und Flugplatz.

± 6 Km | Karte

Betzenhausen liegt im Westen der Stadt Freiburg, zwischen den Stadtteilen Stühlinger und Lehen. Urkundlich wird Betzenhausen erstmals um das Jahr 970 n. Chr. in den Annalen des Klosters Einsiedeln in der Schweiz genannt.

± 6 Km | Karte

Die Gemeinde Waltershofen liegt ca. 5 Kilometer westlich vom Stadtkern Freiburg am Ostrand des Tunibergs. Den ersten schriftlichen Nachweis über Waltershofen enthält eine Schenkungsurkunde des Klosters St. Ulrich aus dem Jahr 1139.

± 6 Km | Karte

Gundelfingen ist eine Gemeinde im mittleren Breisgau und der nördliche Nachbar von Freiburg im Breisgau. Zu Gundelfingen gehört der Ortsteil Wildtal.

± 6 Km | Karte

Brühl ist der Name eine großen Stadtteils im Freiburger Norden. Es liegt westlich von Herdern und reicht vom Bahndamm bis in den Mooswald.

± 7 Km | Karte

Das Rieselfeld liegt im Westen der Stadt Freiburg, am Rande des Naturschutzgebietes Tiergehege Mundenhof. Ab 1996 ist das Rieselfeld als neuer Stadtteil von Freiburg bewohnt.

± 7 Km | Karte

Am Ostrand des Tunibergs, zwischen Freiburg und Opfingen, liegt der kleine Weiler Sankt Nikolaus. St. Nikolaus ist seit langer Zeit ein Ortsteil der Gemeinde Opfingen und kam am 1. 12. 1971 mit Opfingen als Stadtteil zu Freiburg.

± 7 Km | Karte

Wasser ist ein Stadtteil vom Emmendingen und liegt südöstlich des Kernortes. Seit dem 1. Januar 1975 ist Wasser ein Stadtteil von Emmendingen.

± 7 Km | Karte

Zähringen ist der nördlichste Stadtteil von Freiburg und zählt zu den ältesten Orten in der überlieferten Freiburger Geschichte. Rund um die Zähringer Burg oberhalb des Stadtteils Zähringen fand man sogar Spuren steinzeitlicher Bebauung.

± 7 Km | Karte

Weingarten ist ein Stadtteil von Freiburg im Breisgau. Eine erste Wohnungsknappheit in Freiburg und der Bauboom der 60iger Jahre führten zur Entstehung des neuen Freiburger Stadtteils Weingarten

± 7 Km | Karte

Wildtal ist ein Ortsteil von Gundelfingen im Breisgau. Die Burg Zähringen oberhalb von Wildtal wurde im Bauernkrieg 1525 zerstört.

± 8 Km | Karte

Der Weinort Bahlingen liegt am Ostrand des Kaiserstuhls. Hübsche Gassen mit Kaiserstühler Höfen und Fachwerkhäusern, Weinproben, badische Küche, gezeichnete Wander- und Radwege und eine Vielzahl von Ausflugsmöglichkeiten laden zu einem Besuch ein.

± 8 Km | Karte

Der Ort Wasenweiler liegt zwischen Bötzingen und Ihrigen am Südrand des Kaiserstuhls. Trotz der Nähe zu Ihringen nahm die geschichtliche Entwicklung und auch die territoriale Zugehörigkeit Wasenweilers einen anderen Verlauf

± 8 Km | Karte

Teningen liegt am Rande der Vorbergzone des Schwarzwaldes und besteht aus den Ortsteilen Heimbach, Köndringen mit Landeck und Nimburg mit Bottingen

± 8 Km | Karte

Die Gemeinde Denzlingen liegt mit ihren rund 13.500 Einwohnern vor den Toren Freiburgs. Denzlingens Ortsmitte wird geprägt durch viele Geschäfte und die –Rocca-, eine zum Kulturzentrum ausgebaute alte Zigarrenfabrik.

± 8 Km | Karte

Der Stühlinger ist ein Stadtteil von Freiburg im Breisgau und begnn sich im ausgehenden 19. Jahrhundert westlich des Bahnhofs zu entwickeln.

± 8 Km | Karte

Der kleine Weiler Altvogtsburg im Herzen des Kaiserstuhls und ist der östlichste Ortsteil der Gesamtgemeinde und legt an der Passstraße zwischen Bötzingen und Oberbergen.

± 8 Km | Karte

Haslach ist ein Stadtteil von Freiburg. Das einstige Dorf Haslach wurde bereits im Jahr 786 n. Chr. in den Urkunden des Klosters St. Gallen erwähnt und zählt zu den ältesten Dörfern des Breisgaus.

± 8 Km | Karte

Altdorf ist ein kleiner Weiler und Ortsteil von Kollmarsreute, zwischen Kernort und dem Fluss Elz gelegen.

± 8 Km | Karte

Die Universität Freiburg ist als Neunte auf deutschem Boden und als Zweite in Baden-Württemberg 1457 durch Erzherzog Albrecht VI. von Österreich gegründet worden.

± 8 Km | Karte

Das ehemalige Winzerdorf Herdern (alem. Herdere) liegt am Ausgang eines kurzen Tales, entlang des Glasbachs. Herdern gehört zu den am frühsten besiedelten Orten des heutigen Stadtkreises Freiburg.

Loading
mehr ...  Apotheken  | Bahn  | Branchen  | Postleitzahl  | Telefonbuch  | Wikipedia
Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region March » Seite Herdern) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht verantwortlich fuer die Inhalte auf externen Internet-Seiten, auf die verwiesen wird und distanziert sich von allen Inhalten, die gegen geltendes Recht verstossen und zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht offensichtlich waren. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, March sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen.
Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2014
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)

» Impressum / » Sitemap / » Literaturhinweise
Seite zurück nach oben