Start » Mannheim » Sehenswürdigkeiten Mannheim
Mendig | 24.11.14 | 16:03
Baden-Württemberg

Anzeige

Sehenswürdigkeiten Mannheim

Die Alte Sternwarte in Mannheim wurde unter Kurfürst Carl Theodor zwischen 1772 und 1774 hinter der Jesuitenkirche errichtet.

Das Alte Rathaus in Mannheim ist das älteste Bauwerk aus kurfürstlichen Zeiten. Es wurde zwischen 1700 und 1711, die integrierte Sebastianskirche wurde zwischen 1706-1710 erbaut, aber erst später vollendet.

Auf dem Marktplatz von Mannheim steht das vom Kurfürsten Karl Theodor der Stadt geschenkte Brunnendenkmal.

Als Burgenstraße bezeichnet man eine beliebte Ferienstraße im Süden Deutschlands, zwischen Mannheim im Westen und Bayreuth im Osten gelegen.

Der Friedrichsplatz liegt im Osten der Innenstadt von Mannheim und gehört zu den wenigen erhalten Plätzen in Deutschland, die im Stil des Neobarock und dem Jugendstil erhalten sind.

Die Jesuitenkirche in der Innenstadt von Mannheim ist eine katholische Kirche. Sie wurde zwischen 1738 und 1760 unter den Kurfürsten Carl Philipp und Carl Theodor erbaut.

Die Kunsthalle Mannheim wurde im Jahr 1909 mit bürgerschaftlichem Engagement begründet. Von hier aus eroberte 1925 der Begriff Neue Sachlichkeit die Kunstwelt.

Der Mannheimer Luisenpark bietet mit seiner vielfältigen Pflanzen- und Tierwelt und seinen großzügigen Erholungslandschaften mit ehrwürdigem Baumbestand das ganze Jahr über ein ideales Naherholungsziel für Familien.

Das Maimarktgelände in Mannheim hat eine Gesamtfläche von 225.000 m². Dazu gehören mehrere feste Bauten, unter anderem ie Maimarkthalle (8.000 m²), der damit verbundene Maimarktclub (1.500 m²).

Das Nationaltheater Mannheim wurde im Jahr 1779 von Kurfürsten Karl Theodor gegründet und wurde 1839 vollständig der städtischen Verantwortung unterstellt.

Die Pfarrkirche St. Sebastian ist die älteste katholische Kirche in Mannheim. Sie wurde 723 am Mannheimer Marktplatz errichtet.

Die Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim – meistes nur kurz rem genannt - haben sich in den letzten Jahren zu einem großen Museumskomplex mit internationaler Ausrichtung entwickelt.

Als Mannheimer Rosengarten bezeichnet man ein Kongress- und Tagungszentrum in der Mannheimer Innenstadt. Der Rosengarten ist mittlerweile weit über die Grenzen Mannheims bekannt.

Das Schloss Mannheim wurde im Stil des Barock-Stil errichtet und diente als das kurfürstliches Schloß im 18. Jahrhundert. Es wurde in den Jahren 1720 - 1760 unter den Kurfürsten Carl Philipp und Carl Theodor erbaut.

Das Technoseum bietet Besuchern neues Wissen und spannende Erlebnisse rundum das Thjema Technik- und Sozialgeschichte der letzten 2. Jahrunderte.

Der Wasserturm gilt als das Wahrzeichen Mannheims. Er erhebt sich an der höchsten Stelle des Friedrichsplatzes und wurde nach den Plänen des Architekten Gustav Halmhuber 1886 errichtet.

Loading
mehr ...  Apotheken  | Bahn  | Branchen  | Postleitzahl  | Telefonbuch  | Wikipedia
Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Mannheim » Seite Wasserturm Mannheim) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht verantwortlich fuer die Inhalte auf externen Internet-Seiten, auf die verwiesen wird und distanziert sich von allen Inhalten, die gegen geltendes Recht verstossen und zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht offensichtlich waren. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Mannheim sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen.
Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2014
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)

» Impressum / » Sitemap / » Literaturhinweise
Seite zurück nach oben