Start » Löffingen » Sehenswürdigkeiten Löffingen
Fridig | 31.10.14 | 15:22
Baden-Württemberg

Sehenswürdigkeiten Löffingen

Die Bundesstraße B31 von Freiburg über Titisee-Neustadt nach Donaueschingen gehört zu den am meisten befahrenen Straßen des Südschwarzwalds. Alemannische Schilder kündigen kleine Rastplätze an.

Der Bahnhof Bachheim liegt an der Eisenbahnstrecke der Höllentalbahn von Freiburg nach Donaueschingen am Bahnkilometer 56,3 und in 765 Meter Höhe ü. NN.

Der Bahnhof Löffingen liegt an der Eisenbahnstrecke der Höllentalbahn von Freiburg nach Donaueschingen am Bahnkilometer 50,9 und in 804 Meter Höhe ü. NN.

Der Bahnhof Unadingen liegt an der Eisenbahnstrecke der Höllentalbahn von Freiburg nach Donaueschingen am Bahnkilometer 58,7 und in 751 Meter Höhe ü. NN.

Mit der Fahrenden Narrensuppe besitzt die Fasnet in Dittishausen einen besonderen Brauch, der in der Mitte des letzten Jahrhunderts fester Bestandteil des närrischen Brauchtums ist.

Der Fuhrmannstag in Dittishaus nördlich von Löffingen im Schwarzwald ist ein besonderer Brauch. Am Sonntag vor dem Schmotzige wird die Fasnet mit dieser besonderen Veranstaltung eingeläutet.

Etwa 3 km nordöstlich von Löffingen, oberhalb des Mauchachtales, liegt das alte Dorf Dittishausen. Es ist heute als Luftkurort staatlich anerkannt. Hier beginnt auch ein interessanter Heil- und Wildkräuterlehrpfad.

Das Heimatmuseum Löffingen zeigt Mineralien- und Fossilienfunde aus der Wutachschlucht und außerdem Arbeitsgeräte und Alltagsgegenstände aus dem Mittelalter. Allgemein erfährt man einiges über regionales Brauchtum und Tradition.

Der Hexenbrunnen in Löffingen ist ein von der Hexzunft Löffingen im Jahr 1975 gestifteter Narrenbrunnen.

Die Höllentalbahn im Schwarzwald ist eine einzigartige Eisenbahnstrecke von Freiburg im Breisgau durch das Höllental über Titisee-Neustadt nach Donaueschingen.

Die Mauchachtalbrücke ist eine Brücke der Höllentalbahn (Hinteren Höllentalbahn) von Freiburg nach Donaueschingen. Sie hat eine Länge von 150 Meter, ist 30 Meter hoch und hat insgesamt sieben Bögen

Als Räuberschlößle bzw. Burg Neu-Blumberg wird eine abgegangene Burg in der Wutachschlucht bezeichnet.

Der Schwarzwaldpark Löffingen ist ein Wildpark mit Tieren aus verschiedenen Erdteilen. Spielplatz mit Piratenburg, Flugzeug, Bagger, Verkehrsgarten, Trampolin, Wildwasserbahn Sommerrodel-, Bobcartbahn und Oldtimerbahn

Die Löffinger Stadtkirche St. Michael gehört zu den ältesten und schönsten Kirchen der Baar und des Hochschwarzwaldes.

Die Geschichte der Wallfahrtskirche Witterschnee bei Löffingen geht auf eine Legende zurück. In seiner Not schwor ein Mann in Not, dort ein Kreuz aufstellen zu lassen, wo ihm aus einer bedrohlichen Lage geholfen würde.

Loading
mehr ...  Apotheken  | Bahn  | Branchen  | Postleitzahl  | Telefonbuch  | Wikipedia
Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Löffingen » Seite Wallfahrtskirche Witterschnee) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht verantwortlich fuer die Inhalte auf externen Internet-Seiten, auf die verwiesen wird und distanziert sich von allen Inhalten, die gegen geltendes Recht verstossen und zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht offensichtlich waren. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Löffingen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen.
Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2014
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)

» Impressum / » Sitemap / » Literaturhinweise
Seite zurück nach oben