Start » Laufenburg » Narro-Altfischerzunft Laufenburg
Baden-Württemberg

Narro-Altfischerzunft Laufenburg

Die Heimat der Narro-Altfischerzunft 1386 Laufenburg ist die sehenswerte Stadt Laufenburg am Hochrhein. Die Zunft wurde bereits im Mittelalter gegründet, wenn auch aus weniger närrischen Absichten. Die Narrenzunft ist seit 1924 Mitglied in der Vereinigung Schwäbisch-alemannischer Narrenzünfte und gehört innerhalb des Verbands zur Landschaft Hochrhein. Die Laufenburger Fasnet mit ihren Masken und Bräuchen hat eine lange Tradition, die sich im Laufe von mehreren Jahrhunderten kaum verändert hat. Bis ins Jahr 1386 geht die Entstehung der Narro-Altfischerzunft zurück. Die Mitglieder der Narro-Altfischerzunft nennen sich auch heute noch Zunftbrüder. Der mit einem Häs verkleidete Zunftbruder heißt Narro. Die Entstehung der Narro-Altfischerzunft wurzelt in der habsburgerischen Vergangenheit Laufenburgs. Im Jahr 1386 musste Graf Hans IV. von Habsburg-Laufenburg die stark verschuldete Herrschaft Laufenburg an seinen Vetter, den österreichischen Herzog Leopold III., verkaufen. Am 4. Juli 1386 nahm Herzog Leopold III. die Huldigungen seiner neuen Untertanen an. Von diesem Vorgang hat sich eine Legende erhalten, die Sage vom Laufenburger Fasnachtskleid.

Ratsherren aus Laufenburg baten den neuen Herrscher Herzogs Leopold III. nach einem neune Gewand, das sie als sein Untertanen vor aller Welt erkenntlich machen würde. Sie erhielten zu ihrem Verdruss ein Gewand aus unzähligen bunten Lappen, die wie Schuppen der edlen Lachse aufeinander lagen, die man als aus dem Rhein zog. Doch des einen Leid, wurde des anderen Freud. Die Fischerzunft nahm das neue Gewand gerne an und trug es fortan zur Fasnet. Ergänz wird heute das Schuppenkleid durch eine von einem Künstler aus einem Stück geschnitzten Holzmaske. Im Jahr 1924 wurde die damalige Zunft neu gestaltet. Da die Mitglieder inzwischen keine Fischer und Flößer mehr wie ihre Vorfahren waren, gab man ihr den Namen "Narro-Altfischerzunft". Das badische Laufenburg liegt am rechten Rheinufer, das schweizerische Laufenburg auf der anderen Seite des Rheins. Und obwohl die beiden Laufenburg im 1801 geschlossenen Frieden von Lunéville in zwei Nationen Deutschland und der Schweiz getrennt wurden, feiern die Narren ihre Fasnet bis heute gemeinsam. Kaum verwunderlich, haben sie das doch schon seit 1386 getan und sprechen die selbe Sprache: Alemannisch.

Narro-Altfischerzunft 1386 Laufenburg e.V. (Baden)
79725 Laufenburg/Baden
www.narro-altfischerzunft.de
Narronen Laufenburg

Foto: Narronen Laufenburg

Loading
mehr ...  Apotheken  | Bahn  | Branchen  | Postleitzahl  | Telefonbuch  | Wikipedia
Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Laufenburg » Seite Narro-Altfischerzunft Laufenburg) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht verantwortlich fuer die Inhalte auf externen Internet-Seiten, auf die verwiesen wird und distanziert sich von allen Inhalten, die gegen geltendes Recht verstossen und zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht offensichtlich waren. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Laufenburg sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen.
Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2014
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)

» Impressum / » Sitemap / » Literaturhinweise
Seite zurück nach oben