Start » Lahr » Lahr Schwarzwald
Dunnschdig | 29.01.15 | 11:18
Baden-Württemberg

Lahr Schwarzwald

Die Stadt Lahr liegt am Ausgang des Schuttertals in die Rheinebene und auf altem Siedlungsboden. Einzelfunde reichen bis in prähistorische Zeiten zurück, erste größere Spuren einer Siedlung in die Römerzeit. Urkundlich wird Lahr erstmals im Jahr 1179 genant, als Stadt erscheint sie knapp 100 Jahre später in einem Schriftstück.

Durch den Ort fließt die Schutter, deren Hauptquelle beim weiter südlich liegenden Berg Hünersedel liegt. Der Fluss betritt vom Schwarzwald kommend im Südosten das Stadtgebiet, durchfließt dann in nordwestlicher Richtung die Stadtteile Reichenbach und Kuhbach, anschließend die Kernstadt und den Ortsbereich Dinglingen. In letzterem wendet sich der Fluss Richtung Norden, durchfließt dann den Stadtteil Hugsweier und verlässt anschließend das Stadtgebiet. Zwischen Dinglingen und dem Ortsteil und Hugsweier zweigt der Schutterentlastungskanal vom Fluss ab.

Lahr ist deutschlandweit unter traditionellen Musikfreunden durch das Lahrer Kommersbuch bekannt. Die Lieder, die die Studenten sangen, wurden seit etwa 1800 in Kommersbüchern zusammengefasst. Das bekannteste ist das im Jahr 1858 erstmals erschienene Allgemeine Deutsche Kommersbuch (ADK), das eben nach seinem Erscheinungsort auch Lahrer Kommersbuch genannt wird.

Zu Beginn des 13. Jahrhunderts entstand auf der Fläche des heutigen Altstadtkerns eine Wasserburg, manchmal auch Tiefburg genannt. Letzter Rest dieser mittelalterlichen Festungsanlage ist der Storchenturm, zugleich das heutige Markenzeichen Lahrs. Die Burganlage wurde im Jahr 1677 zerstört und danach nicht wieder aufgebaut.

Im 19. Jahrhundert kamen zu Lahr die kleinen Orte Burgheim und Dinglingen hinzu. Sie sind im heutigen Stadtbild nicht mehr auszumachen. Am 1. Januar 1972 schlossen sich weitere Umlandgemeinden Lahr an, so dass die Ortenaustadt heute aus insgesamt 7 Ortsteilen besteht.


Hugsweier
Die Gemeinde Hugsweier liegt nordwestlich von Lahr in der Rheinebene. Seit 1972 ist der Ort ein Stadtteil von Lahr.

Kuhbach
Die Gemeinde Kuhbach im Schuttertal wird urkundlich erstmals im Jahr 1035 genannt. Seit 1972 ein Stadtteil von Lahr.

Kippenheimweiler
Der Ortsteil Kippenheimweiler liegt südwestlich von Lahr und ist seit 1972 Ortsteil der Stadt am Ausgang des Schuttertals. Geschichtlich ist Kippenheimweiler eher mit dem benachbarten Kippenheim verbunden, da es von dort aus als Ausbauort im Mittelalter gegründet wurde.

Langenwinkel
Der Ort Langenwinkel liegt westlich vom Lahrer Altstadtkern in der Rheinebene. Seit 1972 ist die kleine Gemeinde ein Ortsteil von Lahr. Historisch geht der Ortsteil auf die Rodungsarbeit gegen Ende des 18. Jahrhunderts zurück. Ein Gasthaus versorgte dort die Arbeiter. Um das Gasthaus entstand schließlich ein kleines Dorf.

Mietersheim
Mietersheim ist seit 1972 ein Stadtteil von Lahr und liegt südwestlich des Lahrer Altstadtkerns. Urkundlich erscheint der Ort erstmals im Jahr 762 n. Chr.

Reichenbach
Der Erholungsort Reichenbach im vorderen Schuttertal, erstmals im Jahr 1139 in einem Schirmbrief von Papst Innocenz II. genannt, ist seit dem 1. Januar 1972 Stadtteil von Lahr.

Sulz
Die Gemeinde Sulz liegt südwestlich von Lahr am Ausgang des Sulzbachtals. Urkundlich wird Sulz erstmals zwischen dem 12. und 13. Jahrhundert in Zusammenhang mit den Herren von Geroldseck genannt. Seit 1972 ist Sulz ein Stadtteil von Lahr.
Storchenturm Lahr

Foto: Storchenturm Lahr

Loading
mehr ...  Apotheken  | Bahn  | Branchen  | Postleitzahl  | Telefonbuch  | Wikipedia  | Koordinaten
Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Lahr » Seite Lahr Schwarzwald) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht verantwortlich fuer die Inhalte auf externen Internet-Seiten, auf die verwiesen wird und distanziert sich von allen Inhalten, die gegen geltendes Recht verstossen und zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht offensichtlich waren. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Lahr sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen.
Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2015
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)

» Impressum / » Sitemap / » Literaturhinweise
Seite zurück nach oben