Start » Küssaberg » Museen Küssaberg & Region
Sunndig | 23.11.14 | 03:06
Baden-Württemberg

Museum Küssaberg

± 0 Km | Karte

Im Gewölbekeller des alten Rathauses von Rheinheim der Gemeinde Küssaberg am Hochrhein ist eine Dauerausstellung mit Funden aus dem Römerlager Dangstetten und dem römischen Brückenkopf Rheinheim eingerichtet.

Museen Region Küssaberg

± 3 Km | Karte

Im Tiengener Schloss wurde 1972 die heimatkundliche Sammlung mit archäologischen Fundstücken von Grabungen im Klettgau eingerichtet.

± 7 Km | Karte

Das in der heutigen Form 1988 eröffnete Museum im Unteren Tor, auch Basler Tor genannt, zeigt Zunftgegenstände der Waldshuter Junggesellenschaft.

± 7 Km | Karte

Das Heimatmuseum Waldshut befindet sich in der Alten Metzig, einem spätgotischen Steinbau von 1588.

± 13 Km | Karte

Einen ganzjährigen Einblick in die Ühlinger Fasnet bietet das Narrenhüsli in Ühlingen. Im Narrenhüsli wurden mit viel Liebe verschiedene Narrenfiguren der Narrenzünfte der Schlüchttal-Vereinigung zusammengetragen.

± 13 Km | Karte

Das kleine Museum der Oldieträume zeigt eine facettenreiche Privatsammlung an technischen Gebrauchsgütern.

± 17 Km | Karte

Das Malerhäusel des Christian Gotthard Hirsch in Höchenschwand - in dem sich heute das Christian Gotthard Hirsch Museum befindet, war sowohl Lebens- als auch Schaffensort des Künstlers Christian Gotthard Hirsch.

± 17 Km | Karte

Das Heimatmuseum Hotzenwald in Görwihl dokumentiert die Geschichte der Bevölkerung, ihre Arbeitsweisen und die Besonderheiten der Region.

± 17 Km | Karte

Die Tannenmühle ist ein Schwarzwaldgasthof mit eigener Forellenzucht und angegliedertem Mühlenmuseum. Das 1988 eröffnete Mühlenmuseum Tannenmühle zeigt eine alte Mühleneinrichtung sowie alte landwirtschaftliche Geräte und Werkzeuge.

± 18 Km | Karte

Im Frühjahr 2005 wurde in einer alten Scheune, in der früher die Landwirtschaft des Gasthaus Rebstock befand, das Landmaschinen-, Bauern- und Bulldogmuseum eröffnet

± 19 Km | Karte

Das im Jahr 1987 still gelegte Fluss- und Schwerspatbergwerk Grube Gottesehre in Höll-Bildstein ist Namensgeber des im Jahr 2002 eingerichteten Mineralienmuseums im Untergeschoss des ehemaligen Urberger Schulhauses.

± 21 Km | Karte

Das Hüsli in Rothaus bei Gafenhausen ist ein besonderes Museum. Mit seinem heruntergezogenen Dach, seinen gemütlichen Stuben und Räumen, mit den bemalten Decken, alte Öfen und alten Fußböden ist es ein architektonisches Gesamtkunstwerk.

± 21 Km | Karte

Auf einen Rundgang durch die Natur-, Landschafts- und Kulturgeschichte der Region St. Blasien begibt man sich als Besucher des Kreismuseum St. Blasien.

± 21 Km | Karte

Das im Dachgeschoss des alten Rathauses eingerichtete Museum in Murg gewährt Einblicke in die Geschichte der Gemeinde. Steinzeitliche Lebensspuren und Reste der römischen Besiedlung erinnern an die Frühgeschichte.

± 22 Km | Karte

Eingebettet in die Wald- und Wiesenlandschaft des Hotzenwalds liegt das Energiemuseum mit seinen Außenanlagen nördlich von Hottingen, Ortsteil der Gemeinde Rickenbach.

± 23 Km | Karte

Mit der Bürstenmacher-Werkstatt in Ibach im Südschwarzwald wird ein altes Handwerk wieder lebendig. Im Alten Ibacher Rathaus wurde 2009 eine Bürstenmacher-Werkstatt eingerichtet, die Arbeit und Geschichte der Bürtsenmacher präsentiert.

± 23 Km | Karte

Der Klausenhof, Kernstück des Freilichtmuseum im Hotzenwald, ist eines der ältesten Häuser des gesamten Schwarzwalds. Das kulturhistorische Kleinod wurde 1424 erbaut.

± 24 Km | Karte

In dem barocken Schloss von Bonndorf im Hochschwarzwald befinden sich in mehreren Räumen die Schloss-Narrenstuben, ein Fasnachtsmuseum.

± 24 Km | Karte

Beim Naturkundemuseum Wildlife-Show – zwischen Murg und Bad Säckingen gelegen- betrachtet der Besucher Tiere aus fünf Kontinenten in ihrer natürlichen Umgebung.

± 25 Km | Karte

Das Heimethus am Scheffelbach in Schluchsee zeigt alte Schwarzwälder Handwerks- und Volkskunst. Das Museum liegt am nordöstlichen Ortsrand.

± 25 Km | Karte

Im Weiler bei Stühlingen-Blumegg befindet sich eine der ältesten, in großen Teilen noch vollständig erhaltenen Gipsmühlen Deutschlands.

± 26 Km | Karte

Ein Freundeskreis Boller Mühle hat sich seit 1986 um die Erhaltung und Restaurierung dieser alten Mühle bei Boll nahe Bonndorf gekümmert.

± 26 Km | Karte

Das Heimethus Todtmoos wurde in vielen freiwilligen Stunden vom Förderkreis Heimatmuseum und Geschichte unter dem weit ausladenden Dach des über 250 Jahre alten mit Schindeln gedeckten Schwarzwaldhauseseingerichtet.

± 27 Km | Karte

Als ältestes Exponat in der Schatzkammer im Fridolinsmünster gilt der so genannte Amazonenstoff, der in ein Messgewand aus dem 19. Jahrhundert eingearbeitet ist.

± 27 Km | Karte

Das Haus Fischerzunft ist ein denkmalgeschütztes Gebäude und ist heute im Besitz der Stadt Bad Säckingen

± 27 Km | Karte

Von dem Basler Sammler Ernst W. Buser hat die Stadt Bad Säckingen im Jahr 1983 eine Trompetensammlung erworben und diese im Trompeterschloss (Schloss Schönau) als Museum für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

± 27 Km | Karte

Das Hochrheimuseum im Herzen der mittelalterlichen Altstadt lädt ein zu einem Streifzug durch die lange Geschichte der Region Bad Säckingen, des Hochrheins und des Hotzenwaldes.

± 27 Km | Karte

Grundlage für das 1984 im Kulturhaus Villa Berberich eröffnete Mineralienmuseum bilden zwei in städtischen Besitz übergegangene Privatsammlungen von Mineralien.

± 27 Km | Karte

1977 wurde in dem baulich unveränderten Resenhof ein Museum eingerichtet. Es vermittelt die Lebens- und Arbeitswelt im Bernauer Hochtal, wie sie noch zu Beginn des letzten Jahrhunderts waren.

± 28 Km | Karte

Das Heimatmuseum Streuobstwiese zeigt, das sich Heimat nicht auf die eigenen vier Wände beschränkt, sondern durchaus Flora und Fauna sowie die Landschaft vor der Haustüre miteinschließt.

± 29 Km | Karte

In Wallbach befindet sich auch das überregional bekannte Müllmuseum. Eine ehemalige Scheune mit Kuhstall dient einer Kuriositätensammlung als Ausstellungsort.

Loading
mehr ...  Apotheken  | Bahn  | Branchen  | Postleitzahl  | Telefonbuch  | Wikipedia
Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Küssaberg » Seite Müllmuseum Wallbach) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht verantwortlich fuer die Inhalte auf externen Internet-Seiten, auf die verwiesen wird und distanziert sich von allen Inhalten, die gegen geltendes Recht verstossen und zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht offensichtlich waren. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Küssaberg sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen.
Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2014
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)

» Impressum / » Sitemap / » Literaturhinweise
Seite zurück nach oben