Start » Horben » Horben Gemeinde
Dunnschdig | 24.04.14 | 04:50
Baden-Württemberg

Horben Gemeinde

Ortsteile


» Langackern
» Bohrer
Horben liegt auf einem Ausläufer des Schauinslands zwischen Günterstal im Osten und dem westlich liegenden Hexental. Mit ihrer landschaftlich exponierten und reizvollen Lage auf einer Hochfläche mitten in herrlicher Schwarzwaldlandschaft, ihrer Nähe zur Stadt Freiburg, zu Frankreich, der Schweiz und den Höhen des Hochschwarzwaldes hat sich die kleine Gemeinde zu einem idealen Ferienstandort entwickelt.

Geschichtliche Fakten über Horben sind leider rar. Dafür sorgte ein schrecklicher Großbrand im Jahr 1856, bei dem im Rathaus fast alle schriftliche Zeugnisse über den Ort verbrannten. Urkundlich wird Horben erstmals im Jahr 1112 erwähnt. Der Ort gehörte lange Zeit zum Besitz des Klosters St. Gallen in der heutigen Schweiz.

Horben


Vor Ort waren die Herren vor Horben als Verwalter eingesetzt, die vermutlich auch auch das Kloster im nahe gelegenen Günterstal gründeten, heute ein Ortsteil von Freiburg im Breisgau. Nach dem Aussterben der Herren von Horben hatten mehrere Familien und Institutionen herrschaftliche Rechte am Ort erworben. Unter anderem das Kloster in Günterstal, die Familie Schnewlin-Landeck und der verwandte Familienzweig Schnewlin-Weiher. Später erbten die Herren von Sickingen die Anteile der Familie Schnewlin-Landeck und verkauften sie zu Begin des 18. Jahrhunderts an Freiburg.

Die der Heiligen Agatha geweihte Kirche wurde in den Jahren 1792/1793 erbaut und ist eine der Sehenswürdigkeiten des Ortes. Der Tourismus spielt eine bedeutende Rolle für Horben, die Talstation der Schauinslandbahn, die zur Bergwelt Schauinsland führt, liegt unter anderem durch auf Horbener Gemarkung. Unter dem Namen "Bergwelt Schauinsland" haben sich mehrere Partner zusammengefunden und ein attraktives Freizeitprogramm für alle Besucher zusammengestellt.

In den letzten Jahrzenten hat sich Horben zunehmend zu einer Pendlergemeinde entwickelt und die Landwirtschaft ging zurück. Dafür spielt der Fremdenverkehr heute eine größere Rolle. Horben gehört heute zur Verwaltungsgemeinschaft Hexental. Neben der Straßenanbindung von Au durch das Selzental oder von Freiburg nach Günterstal kann man auch bequem von der Bergstation der Schauinslandbahn nach Horben wandern. Eine Attraktion nahe der Gemeinde ist die Seilbahn zum Schauinsland, deren Talstation auf Horbener Gemarkung liegt.


Langackern
Die kleine Siedlung liegt etwa 500 Meter nördlich von Horben. Beide Orte sind entwicklungsgeschichtlich eng miteinander verbunden.


Bohrer
Auf dem Weg von Freiburg Günterstal zur Talstation der Schauinslandbahn liegt vor der Talstation selbst der Ortsteil Bohrer. Bis vor kurzem stand dort so gut wie kein Haus. Das hat sich aber die letzten Jahre deutlich geändert.
Horben Ausblick Kaiserstuhl

Foto: Horben Ausblick Kaiserstuhl

Loading
mehr ...  Apotheken  | Bahn  | Branchen  | Postleitzahl  | Telefonbuch  | Wikipedia
Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Horben » Seite Horben Gemeinde) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht verantwortlich fuer die Inhalte auf externen Internet-Seiten, auf die verwiesen wird und distanziert sich von allen Inhalten, die gegen geltendes Recht verstossen und zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht offensichtlich waren. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Horben sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen.
Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2014
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)

» Impressum / » Sitemap / » Literaturhinweise
Seite zurück nach oben