Start » Fröhnd » Hirtenpfad Fröhnd
Dunnschdig | 24.07.14 | 12:42
Baden-Württemberg

Hirtenpfad Fröhnd

Der Hirtenpfad in Fröhnd ermöglicht einen Einblick in die ländliche Wirtschaftsgeschichte des Wiesentals, die bis ins Mittelalter zurückreicht. Denn seit Jahrhunderten ist die Region rund um Fröhnd unter anderem von der Weidewirtschaft geprägt, auf den so genannten gemeinschaftlich genutzten Allmendweiden. Sie trugen zur Bildung der heute noch sichtbaren Kulturlandschaft bei. Auf dem ausgeschilderten Hirtenpfad, der im Fröhnder Ortsteil Hof beginnt, zum Dachsgraben führt und am Wanderparkplatz Tannenboden endet, erfährt man Wissenswertes über das frühere bäuerliche Leben. Der Weg führt entlang der täglichen Wege der Hirten mit der Herde auf die gemeinschaftliche Allmendweide. Speziell wird die Geschichte von Otto, dem letzten Dorfhirten im Wiesental, erzählt. Zur Begleitung auf dem Lehrpfad empfiehlt sich die entsprechende Broschüre bei der Belchenland Touristik, die es erleichtert, die Relikte der traditionellen Landwirtschaft zu erkennen. Oben auf dem Weidfeld kommt man auch an schönen Weidbuchen vorbei, in dessen Schatten das Vieh sich gerne ausruht.
Loading
mehr ...  Apotheken  | Bahn  | Branchen  | Postleitzahl  | Telefonbuch  | Wikipedia
Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Fröhnd » Seite Hirtenpfad Fröhnd) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht verantwortlich fuer die Inhalte auf externen Internet-Seiten, auf die verwiesen wird und distanziert sich von allen Inhalten, die gegen geltendes Recht verstossen und zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht offensichtlich waren. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Fröhnd sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen.
Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2014
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)

» Impressum / » Sitemap / » Literaturhinweise
Seite zurück nach oben