Startseite
  Freiburg | Landwasser | Landwasser

Landwasser

Landwasser ist ein junger Stadtteil von Freiburg im Breisgau, der ab 1965 entstanden ist. Begrenzt wird der Freiburger Stadtteil im Westen durch die Autobahn A 5 und im Osten durch die Paduaallee, eine vierspurige Umgehungsstraße im Freiburger Westen. Nordöstlich endet Landwasser mit der Wirth- und Böcklerstraße an der Breisgau-S-Bahn Bahnstrecke Freiburg-Breisach, im Westen erhebt sich die Anhöhe "Lehener Bergle". Mit seiner Gemarkung grenzt Landwasser im Nordwesten an den Stadtteil Hochdorf, Brühl im Nordosten, Mooswald im Südosten und Lehen im Westen. Landwasser ist weitgehend vom Mooswald umgeben. Der Stadtwald bzw. Auwald von Freiburg ist als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen und zeichnet sich durch einen hohen Grundwasserstand aus, so dass das Element Wasser, wie es auch im Ortsnamen Landwasser zur Geltung kommt, eine bedeutende Rolle für Flora und Fauna spielt.

Bereits Anfang der 60iger des letzten Jahrhunderts machte man sich über die Weiterentwicklung der Stadt Freiburg Gedanken, insbesondere um die Versorgung der wachsenden Stadtbevölkerung mit Wohnraum. 1964 beschloss der Freiburger Gemeinderat den Bebauungsplan für einen ganz neuen Stadtteil im Westen des Stadtgebietes, für das Areal "Landwassermatten", ein sumpfiges Waldgebiet im Freiburger Mooswald. Im Frühjahr 1965 erfolgte der erste Spatenstich und Mitte 1966 zogen die ersten Bewohner in Landwasser ein. Als Bebauung wählte man eine Mischung von Hochhäusern, großen Wohnblocks, Bungalows und Einfamilienhäusern am südwestlichen Rand des Wohngebiets. Einen weiteren Bevölkerungszuwachs bewirkte der Bezug des 1972 fertig gestellten Hochhauskomplex Landwasser-Nord an der Wirthstraße. Im Zentrum von Landwasser stehen 2 Kirchen, Kindergärten, das Schulzentrum der Albert-Schweitzer-Schulen mit Grundschule, Hauptschule und einer Förderschule, das "Haus der Begegnung" als Jugend- und Bürgerhaus, ein Einkaufszentrum sowie Bankenfilialen.

Das Wahrzeichen von Landwasser ist der "Rote Otto". Der "Rote Otto" ist eine rund zwölf Meter hohe rote Figurengruppe aus Polyester und Beton, die 1973 an der Auwaldstraße aufgestellt wurde. Weitere Einrichtungen in Landwasser ist das Diakoniekrankenhaus der evangelischen Diakonie, ein Ausbildungszentrum der Handwerkskammer, das Tierhygienische Institut Freiburg sowie das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Freiburg.
Landwasser

Foto: Landwasser

Bilder Landwasser

Landwasser » Bild 1Landwasser » Bild 2Landwasser » Bild 3Landwasser » Bild 4Landwasser » Bild 5Landwasser » Bild 6Landwasser » Bild 7Landwasser » Bild 8

Anzeige

Apotheken  | Buchhandlungen | Bahn  | Branchen  |  Koordinaten | Location | Postleitzahl  | Telefonbuch  | Wikipedia  | Suche

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Landwasser » Seite Landwasser) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Landwasser sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.badische-seiten.de (Seite Landwasser). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Verwendung Cookies | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2017
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)