Startseite
  Baden-Württemberg » Chronik » Südbadische Verfassung tritt in Kraft

Südbadische Verfassung tritt in Kraft

19.05.1947 | Durch eine Volksabstimmung erhält Südbaden am 22. Mai 1947 eine Verfassung. Sie macht dabei in der Präambel deutlich , dass Südbaden den Anspruch erhebt, Nachfolger und Wahrer des alten Landes Baden (Großherzogtum Baden) zu sein. Deutlich wird dies daran, dass sich das Land nun Baden, statt ursprünglich „Südbaden“ nennt. Die Verfassung ist die erste eines deutschen Landes nach dem Zweiten Weltkrieg.
Apotheken  | Bahn  | Branchen  | Postleitzahl  | Telefonbuch  | Wikipedia

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Baden-Württemberg » Seite Südbadische Verfassung tritt in Kraft) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Baden-Württemberg sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.badische-seiten.de (Seite Südbadische Verfassung tritt in Kraft). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Verwendung Cookies | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2017
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)