Start » Bonndorf » Boll Südschwarzwald » Boll Burg (Neu-Tannegg)
Dunnschdig | 24.04.14 | 14:58
Baden-Württemberg

Boll Burg (Neu-Tannegg)

Die Burg Boll, manchmal auch Burg Neu-Tannegg genannt, ist eine Burgruine in der Wutachschlucht nördlich von Boll, einem Stadtteil der Stadt Bonndorf im Schwarzwald. Die Burg wurde vermutlich im 13. Jahrhundert erbaut. Als Erbauer gelten die Herren von Tannegg, die schon weiter östlich eine ältere Burg besaßen. Daher gibt es bis heute auch die Bezeichnung "Burg Neutannegg". Die Blütezeit der Burg und der Herren von Tannegg lag im ausgehenden Mittelalter, da die Burg der Kontrolle eines wichtigen Wutachüberganges innehatte. Man geht davon aus, dass ein Felssturz bereits gegen Ende des 15. Jahrhunderts die Burg zerstörte. Der Standort und die damit verbundenen Einnahmen hat aber auch vermutlich mit den Bauernkriegen und der Verlagerung des Handels- und Reiseverkehrs auf andere Regionen an Bedeutung verloren. Heute sind noch Mauerbereiche auf der Südseite des einstigen Palas zu sehen. Ursprünglich war die Burg Boll rund 70 Meter lang und 30 Meter breit.
Boll Burg

Foto: Boll Burg

Loading
mehr ...  Apotheken  | Bahn  | Branchen  | Postleitzahl  | Telefonbuch  | Wikipedia
Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Boll Südschwarzwald » Seite Boll Burg (Neu-Tannegg)) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht verantwortlich fuer die Inhalte auf externen Internet-Seiten, auf die verwiesen wird und distanziert sich von allen Inhalten, die gegen geltendes Recht verstossen und zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht offensichtlich waren. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Boll Südschwarzwald sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen.
Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2014
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)

» Impressum / » Sitemap / » Literaturhinweise
Seite zurück nach oben