Fridig | 24.10.14 | 23:20
Baden-Württemberg

Hochburg bei Emmendingen

Die Hochburg liegt am Nordrand des Breisgaus, zwischen der Stadt Emmendingen und der Gemeinde Sexau auf dem Hachberg. Sie ist nach dem Heidelberger Schloss die zweitgrößte Burganlage in Gesamtbaden. Die Burg wurde vermutlich im 11. Jahrhundert von Dietrich von Hachberg gegründet, der im Dienste der Zähringer Herzöge stand. Die erste urkundliche Nennung geht in das Jahr 1127 zurück. Im Jahr 1218 begründete Markgraf Heinrich I. von Baden die Linie der Markgrafen von Baden-Hachberg.

Nach bewegter Geschichte und mehrfacher Zerstörung der Burganlage wurden gegen Ende des 19. Jahrhunderts erste bauliche Sicherungs- und Erhaltungsmaßnahmen auf der Hochburg ergriffen. Sie wurden auch in den Anfangsjahren des 20. Jahrhunderts weitergeführt. Die beiden Weltkriege unterbrachen jeweils die Sicherungsarbeiten an der Ruine. Seit 1971 wird die Burganlage durch den Verein zur Erhaltung der Hochburg mit Sitz in Emmendingen und seinen Helfern in ehrenamtlicher Arbeit betreut.

(de) Die Abbildung anklicken, um das folgende Bild zu sehen…

(en) Click on the picture, in order to see the next …

(fr) Cliquetez sur l´image, pour voir le prochain …

(es) Chascar encendido el cuadro, para ver el siguiente …

(it) Scattare sopra l´immagine, per vedere il seguente …

(pt) Estalar sobre o retrato, a fim ver o seguinte …

Loading
mehr ...  Apotheken  | Bahn  | Branchen  | Postleitzahl  | Telefonbuch  | Wikipedia
Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Emmendingen » Seite Hochburg bei Emmendingen) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht verantwortlich fuer die Inhalte auf externen Internet-Seiten, auf die verwiesen wird und distanziert sich von allen Inhalten, die gegen geltendes Recht verstossen und zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht offensichtlich waren. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Emmendingen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen.
Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2014
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)

» Impressum / » Sitemap / » Literaturhinweise
Seite zurück nach oben