Startseite
  Auggen | Hach

Hach

Hach ist ein kleines Dorf nördlich von Auggen im Markgräflerland. Urkundlich erscheint Hach erstmals im 12. Jahrhundert unter dem Namen Hachon. In jener Zeit hatte wohl ein Rittergeschlecht seinen Sitz in dem kleinen Dorf. Bis Mitte des 18. Jahrhunderts gab es in Hach eine kleine Kirche, die St. Martinskirche. Durch verkauf kam Hach an Auggen. Bekannt ist der Weiler Hach durch die Weinlage Auggener Letten, die sich westlich von Hach erstreckt.

Siehe auch ...

» Weinbau Auggen

Hach

Foto: Hach

Anzeige

Apotheken  | Buchhandlungen | Bahn  | Branchen  |  Koordinaten | Location | Postleitzahl  | Telefonbuch  | Wikipedia  | Suche

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite (Region Auggen » Seite Hach) und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Auggen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.badische-seiten.de (Seite Hach). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Verwendung Cookies | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002- 2017
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)